Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 31.05.2020
Erdbauhummel (Bombus subterraneus)  
Weitere Bezeichnungen: Unterirdische Hummel, Kurzhaarige Hummel
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Echte Bienen (Apidae)
Unterfamilie: Apinae
Gattung: Hummeln (Bombus)
Heimat: Europa, Asien
Vorkommen: Bestand bedroht
Gefährdung (Rote Liste): Vom Aussterben bedroht (1)

Erdbauhummel (Bombus subterraneus)

Die Erdbauhummel ist in Europa sowie in Teilen Asiens beheimatet. Sie lebt in strukturreichem, offenem Gelände und auf artenreichen Wiesen.
Ihr Nest legt die Erdbauhummel bis zu 2 Meter tief im Boden in verlassenen Nestern von Kleinsäugetieren wie z.B. Mäusen und Maulwürfen an. Ein Volk kann etwa 100 Individuen umfassen. Die überwinternde Königin begibt sich ab Mai auf Nestsuche. Arbeiterinnen können in der Zeit zwischen Juni und September beobachtet werden, Jungköniginnen und Drohnen zwischen August und Ende September.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Merkmale

Königinnen können eine Körperlänge zwischen 18 und 20 mm erreichen, Arbeiterinnen 13-15 mm und Drohnen 13-15 mm. Auf dem an sich schwarzen Thorax befinden sich zwei gelblich-braune Querbinden, eine in Kopfnähe, die andere angrenzend an den Hinterleib (Abdomen). Das Abdomen ist in der Grundfarbe schwarz. Zwischen dem 1. und dem 3. Tergiten besitzt die Erdbauhummel zumeist eine schwach hellbraune Behaarung, beim Drohn ist es in der Regel das erste Tergit. Die Tergite 3 bis 6 sind gräulich-weiß gefärbt, mit dunklen Unterbrechungen. Der Kopf ist verhältnismäßig kurz, der Rüssel relativ lang (etwa 10 mm Länge).
Max. Größe (♀): 20 mm
Max. Größe (♂): 15 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Staaten bildend
Nistplatz: In ebenem Erdboden nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend
Die Erdbauhummel hat keine Vorliebe für bestimmte Pflanzenfamilien (polylektisch). Es wurde jedoch beobachtet, dass der Pollen von Rotem Klee besonders anziehend auf diese Hummelart wirkt. Ebenso anziehend wirkt Beinwell, der viel Pollen und Nektar spendet.
Flugzeit: Mai - Sep

Bezug zu folgenden Pflanzen

Gewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)
Gewöhnlicher BeinwellGewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Waldgeißblatt
(Lonícera periclýmenum)
WaldgeißblattWaldgeißblatt
(Lonícera periclýmenum)
Familie: Caprifoliáceae (Geißblattgewächse)

© Nordelch, Wikimedia Commons
Wiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Wiesen-FlockenblumeWiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Besenheide
(Callúna vulgáris)
BesenheideBesenheide
(Callúna vulgáris)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Udo Schmidt, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-2.0
Graue Heide
(Eríca cinérea)
Graue HeideGraue Heide
(Eríca cinérea)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Peigimccann, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Sumpf-Schwertlilie
(Íris pseudácorus)
Sumpf-SchwertlilieSumpf-Schwertlilie
(Íris pseudácorus)
Familie: Iridáceae (Schwertliliengewächse)
Weiße Taubnessel
(Lámium álbum)
Weiße TaubnesselWeiße Taubnessel
(Lámium álbum)
Familie: Labiátae (Lippenblütler)
Rotklee
(Trifólium praténse)
RotkleeRotklee
(Trifólium praténse)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Weißklee
(Trifólium répens)
WeißkleeWeißklee
(Trifólium répens)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Gewöhnlicher HornkleeGewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Gewöhnliche Vogel-WickeGewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)

Ähnliche Insekten

Hautflügler, z.B. Wildbienen

Baumhummel
(Bombus hypnorum)
Baumhummel, Bombus hypnorumBaumhummel
(Bombus hypnorum)

© André Karwath, Wikimedia Commons
Deichhummel
(Bombus distinguendus)
Deichhummel, Bombus distinguendusDeichhummel
(Bombus distinguendus)

© Frode Odegaard/Norsk institutt for naturforskning, Wikimedia Commons
Mooshummel
(Bombus muscorum)
Mooshummel, Bombus muscorumMooshummel
(Bombus muscorum)

© S. Rae, Wikimedia Commons
Veränderliche Hummel
(Bombus humilis)
Veränderliche Hummel, Bombus humilisVeränderliche Hummel
(Bombus humilis)

© Arnstein Staverlokk/Norsk institutt for naturforskning, Wikimedia Commons