Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 22.06.2018
Sibirischer Blaustern (Scílla sibérica)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Blausternchen, Nickende Sternhyazinthe
Gattung: Scílla
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Sibirische Blaustern ist eine Zwiebelpflanze, die auf Wiesen im Frühjahr häufig einen blauen Blütenteppich bildet. Vereinzelt können jedoch auch Pflanzen mit weißen Blüten vorkommen.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Teilung der Zwiebeln sowie durch Aussaat der Samen.


Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Rosettenartig
Wuchshöhe:max. 15 cm
Eigenschaften:Giftig
 Bienen-/Hummel-Weide

Licht-Verhältnisse:Halb-Schatten, Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Sauer, Nährreich, Humos

Blüte:Mär - Apr
Blütenstand:Traube
Blütenform:Mehr als 5 Kronblätter
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Länglich schmal
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Blatt-Nerven parallel


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Gehörnte Mauerbiene
(Osmia cornuta)
Gehörnte Mauerbiene, Osmia cornutaGehörnte Mauerbiene
(Osmia cornuta)

© pjt56, Wikimedia Commons
Westliche Honigbiene
(Apis mellifera)
Westliche Honigbiene, Apis melliferaWestliche Honigbiene
(Apis mellifera)
Zitronenfalter
(Gonepteryx rhamni)
Zitronenfalter, Gonepteryx rhamniZitronenfalter
(Gonepteryx rhamni)

© Charlesjsharp, Wikimedia Commons
Zweifarbige Sandbiene
(Andrena bicolor)
Zweifarbige Sandbiene, Andrena bicolorZweifarbige Sandbiene
(Andrena bicolor)

© Aiwok, Wikimedia Commons