Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 11.12.2018
Punktierter Gilbweiderich (Lysimáchia punctáta)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Gold-Felberich, Drüsiger Gilbweiderich
Gattung: Lysimáchia
Familie: Primuláceae (Primelgewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Punktierte Gilbweiderich ist im südlichen Europa sowie in Kleinasien beheimatet. Er wächst an Flüssen, an Weg- und Waldrändern oder in Auen und bevorzugt eher feuchte, nährstoffreiche, humose, durchlässige, lehmig-tonige Böden in halbschattiger bis sonniger Lage.

Erscheinung:
Die krautig wachsende Pflanze breitet sich kriechend aus und bildet zahlreiche aufrechte Triebe. Die Stängel sind längs gerieft und fein behaart. Die Laubblätter sind zu viert quirlig angeordnet und kurz gestielt. Der Blattrand ist leicht gewellt und fein behaart. Die Blattunterseite ist dunkel-drüsig punktiert.

Blüte:
Die Blüten erscheinen in rispigen Blütenständen und wachsen aus den Blattachseln. Ihre fünf Kronblätter sind gelb gefärbt und am Rand drüsig bewimpert.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Kapselfrüchte. Vegetativ vermehrt sich die Pflanze durch Wurzelausläufer. Im Frühjahr oder Herbst kann sie durch Teilung der Wurzel verbreitet werden.


Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht, Kriechpflanze
Wuchshöhe:max. 100 cm
Eigenschaften:Schnecken resistent

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Nährreich, Humos

Blüte:Jun - Aug
Blütenstand:Rispe
Blütenform:5 Kronblätter
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Sep
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig, Behaart
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Auen-Schenkelbiene
(Macropis europaea)
Auen-Schenkelbiene, Macropis europaeaAuen-Schenkelbiene
(Macropis europaea)

© Teppo Mutanen, Wikimedia Commons
Gemeine Furchenbiene
(Lasioglossum calceatum)
Gemeine Furchenbiene, Lasioglossum calceatumGemeine Furchenbiene
(Lasioglossum calceatum)

© gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K., Wikimedia Commons
Wald-Schenkelbiene
(Macropis fulvipes)
Kein Bild verfügbar