Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 23.02.2018
Niedrige Studentenblume (Tagétes pátula)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Tagetes, Sammetblume, Türkische Nelke, Totenblume
Gattung: Tagétes
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Subtropisches Klima, Tropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Nord-Amerika, Süd-Amerika, Mittel-Amerika / Karibik
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Niedrige Studentenblume stammt aus der südwestlichen USA, dem Hochland von Mexiko sowie aus Mittel- und Südamerika. Dort wächst sie z.B. auf steinigen Bergwiesen. Sie bevorzugt trockene bis mäßig feuchte, mäßig nährstoffreiche, durchlässige Böden an warmen und sonnigen Standorten. Sie verträgt keinen Frost.

Blüte:
Die Blütenstände sind körbchenförmig und enthalten zahlreiche Zungen- und Röhrenblüten. Die Blüten werden von Insekten bestäubt.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Achänen.

Wissenswertes

Die Pflanze verbreitet einen streng aromatischen Geruch, wodurch Schädlinge (z.B. Weiße Fliege, Blattläuse) vertrieben werden.

Verwendung der Pflanze

Aus den Blüten der Studentenblume kann das Gelb-Pigment Lutein gewonnen werden.

Typ der Pflanze:Ein-Jährig
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 30 cm

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Trocken, Mäßig feucht

Aussaat:Apr - Mai
Blüte:Jun - Okt
Blütenstand:Körbchen
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Nov
Fruchtform:Schließfrucht: Achäne

Blattform:Zusammengesetzt: Gefiedert


Harmonie mit anderen Pflanzen:
Knollen-Sellerie
(Ápium gravéolens var. rapáceum)
Knollen-SellerieKnollen-Sellerie
(Ápium gravéolens var. rapáceum)

© Rasbak, Wikimedia Commons
Mohrrübe
(Daucus caróta ssp. satívus)
MohrrübeMohrrübe
(Daucus caróta ssp. satívus)