Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 19.11.2018
Rote Lichtnelke (Siléne dioíca)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Rotes Leimkraut, Rote Nachtnelke, Rote Waldnelke
Gattung: Siléne
Familie: Caryophylláceae (Nelkengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Rote Lichtnelke ist in den gemäßigten Zonen Europas und in Teilen Asiens beheimatet und wächst auf Wiesen, in Auwäldern sowie in lichten Wäldern. Die Pflanze bevorzugt mäßig feuchte bis feuchte, nährstoffreiche, humose, basische Böden in halbschattiger bis leicht sonniger Lage.

Erscheinung:
Die aufrecht und krautig wachsende Pflanze besitzt verzweigte, runde und drüsig behaarte Stängel. Ihre Wurzel reicht bis zu 50 cm tief ins Erdreich. Die gegenständig angeordneten Laubblätter sind länglich schmal bis elliptisch geformt und am Stängel sitzend. Der Blattrand ist ganzrandig und fein behaart.

Blüte:
Die Blüten erscheinen in rispigen Blütenständen. Die fünf Kronblätter sind tief eingeschnitten und dunkel-rosa gefärbt. Männliche und weibliche Blüten befinden sich zumeist auf verschiedenen Pflanzen. Sie lassen sich anhand des Kelches unterscheiden. Der Kelch der männlichen Blüte ist schmaler und besitzt deutlich weniger Nerven. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten wie z.B. Falter (z.B. Leimkraut-Nelkeneule), Schwebfliegen oder Hummeln.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Kapselfrüchte, die dunkelbraune bis schwarze Samen enthalten.

Verwendung der Pflanze

Die Wurzel der Pflanze kann als Seife verwendet werden.

Rote Lichtnelke, Rotes Leimkraut, Rote Nachtnelke, Rote Waldnelke, Silene dioica, Melandrium rubrum, Nelke

Bild: © Franz Xaver, Wikimedia Commons

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Zwei-Jährig, Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 90 cm
Eigenschaften:Schmetterlings-Weide
 Nacht-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Basisch, Nährreich, Humos

Blüte:Apr - Okt
Blütenstand:Rispe
Blütenform:5 Kronblätter
Pollen / Nektar:Kaum / Kaum
Geschlecht:Ein-Geschlechtig, Zwei-Häusig
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Nov
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Länglich schmal, Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig, Behaart
Blattadern:Fiedernervig, Netznervig: Mehrere Hauptnerven mit Seiten-Nerven


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Gammaeule
(Autographa gamma)
Gammaeule, Autographa gammaGammaeule
(Autographa gamma)

© Olaf Leillinger, Wikimedia Commons
Gartenhummel
(Bombus hortorum)
Gartenhummel, Bombus hortorumGartenhummel
(Bombus hortorum)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons
Hummelschwärmer
(Hemaris fuciformis)
Hummelschwärmer, Hemaris fuciformisHummelschwärmer
(Hemaris fuciformis)

© jean-pierre Hamon, Wikimedia Commons