Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 05.04.2024
Kaukasische Gänsekresse (Árabis caucásica)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Schneehaube
Gattung: Árabis
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien, Nordafrika / Orient
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Kaukasische Gänsekresse ist in den alpinen Felsfluren in Nordafrika, Südeuropa und Mittelasien beheimatet. Sie wächst als mattenbildende Staude und bildet üppige Polster. Die Pflanze bevorzugt frische, durchlässige, lehmig-sandige, nicht zu nährstoffreiche Böden in sonniger Lage. Sie ist ansonsten jedoch recht robust und anspruchslos.


  • 1 / 4
  • 2 / 4
  • 3 / 4
  • 4 / 4

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Aufrecht
    Wuchshöhe:max. 30 cm
    Eigenschaften:Immergrün

    Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
    Boden:Mäßig feucht

    Blüte: Apr - Mai
    Blütenstand:Traube
    Blütenform:4 Kronblätter
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Frucht-/ Samenzeit:    Jun - Jul
    Fruchttyp:Öffnungsfrucht: Schote

    Blattform:Länglich schmal
    Blattrand:Gesägt
    Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


    Nutzen für folgende Insektenarten

    Anzahl Schmetterlinge: 1
    Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 0
    Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 0
    Anzahl Käfer: 0
    Anzahl Schnabelkerfe: 0
    Anzahl Heuschrecken: 0

    Schmetterlinge

    Aurorafalter
    (Anthocharis cardamines)
    Aurorafalter, Anthocharis cardaminesAurorafalter
    (Anthocharis cardamines)