Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 20.07.2018
Mittlerer Klee (Trifólium médium)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Zickzack-Klee
Gattung: Trifólium
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Mittlere Klee ist in ganz Europa zu finden und wächst auf Wiesen, an Weg- und Waldrändern oder an Böschungen. Die Pflanze bevorzugt nährstoffreiche, basische, kalkhaltige, lockere und lehmige Böden an warmen Standorten.

Erscheinung:
Die Blätter sind länglich-elliptisch. Die Nebenblätter sind lanzettlich und weitgehend mit dem Stängel verwachsen. Der Stängel wächst aufrecht und ist zumeist hin- und hergebogen, womit sich auch der Name "Zickzack-Klee" erklären lässt.

Blüte:
Die Schmetterlingsblüten werden von Insekten mit langem Saugrüssel besucht (z.B. Bienen, Hummeln, Schmetterlinge).


Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 40 cm
Eigenschaften:Bienen-/Hummel-Weide
 Grün-Dünger

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Basisch, Nährreich

Blüte:Mai - Aug
Blütenstand:Ähre
Blütenform:Zygomorph
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Okt
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Hülse

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Deichhummel
(Bombus distinguendus)
Deichhummel, Bombus distinguendusDeichhummel
(Bombus distinguendus)

© Frode Odegaard/Norsk institutt for naturforskning, Wikimedia Commons