Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 11.12.2018
Hornveilchen (Víola cornúta)Zur Druckansicht
Gattung: Víola
Familie: Violáceae (Veilchengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Das Hornveilchen stammt ursprünglich aus den Pyrenäen und ähnelt dem Stiefmütterchen. Es wächst auf frischen, nährreichen, sandigen Tonböden im Halbschatten oder auch bei direkter Sonneneinstrahlung.

Vermehrung:
Die Vermehrung kann durch Teilung erfolgen oder durch Verbreitung der Samen, die nach dem Öffnen der Kapselfrüchte freigegeben werden.


Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Rosettenartig
Wuchshöhe:max. 25 cm

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht
 Nährreich

Blüte:Mai - Aug
Blütenstand:Einzelblüte
Blütenform:Zygomorph
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Jul - Sep
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattgröße (LxB):ca. 4 x 2 cm
Blattrand:Gekerbt
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven