Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 19.06.2024
Weißer Germer (Verátrum álbum)Zur Druckansicht
Gattung: Verátrum
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Weiße Germer ist in den Alpen und im Alpenvorland verbreitet und wächst in Höhen von bis zu 2700 Metern. Er ist auf feuchten Weiden, Moorwiesen sowie in Auenwäldern zu finden und bevorzugt frische, nährstoffreiche, zumeist kalkhaltige Böden.

Erscheinung:
Die kräftigen Blätter wachsen wechselständig und sind längs gefaltet. Zum oberen Bereich der Pflanze hin werden die Blätter deutlich kleiner und schmaler.

Blüte:
Blüten werden erst nach einigen Jahren gebildet. Sie wachsen in einer bis zu 60 cm langen Rispe. Die Blüten sind gelblich weiß mit grünen Streifen und duften aufdringlich.

Vermehrung:
Es werden kugelige Kapselfrüchte gebildet.

Wissenswertes

Die Pflanze ist sowohl für Tiere als auch für Menschen giftig, insbesondere der Wurzelstock. Vergiftungserscheinungen reichen von Übelkeit, Durchfall, Muskelkrämpfen und Atemnot bis hin zum Tod.

  • 1 / 8
  • 2 / 8
  • 3 / 8
  • 4 / 8
  • 5 / 8
  • 6 / 8
  • 7 / 8
  • 8 / 8

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Aufrecht
    Wuchshöhe:max. 150 cm
    Eigenschaften:Giftig
     Stark giftig

    Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
    Boden:Feucht
     Nährreich, Humos

    Blüte: Jun - Sep
    Blütenstand:Rispe
    Blütenform:Mehr als 5 Kronblätter
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Fruchttyp:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

    Blattform:Eiförmig, Elliptisch
    Blattrand:Glatt, Ganzrandig
    Blattadern:Blatt-Nerven parallel


    Nutzen für folgende Insektenarten

    Anzahl Schmetterlinge: 0
    Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 0
    Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 1
    Anzahl Käfer: 0
    Anzahl Schnabelkerfe: 0
    Anzahl Heuschrecken: 0

    Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen

    Zweiband-Wespenschwebfliege
    (Chrysotoxum bicinctum)
    Zweiband-Wespenschwebfliege, Chrysotoxum bicinctumZweiband-Wespenschwebfliege
    (Chrysotoxum bicinctum)

    © Richard Bartz, Wikimedia Commons