Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 11.12.2018
Verschiedenblättrige Kratzdistel (Círsium heterophýllum)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Alantdistel, Weiße Drachenwurzel
Gattung: Círsium
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Verschiedenblättrige Kratzdistel ist in Nord- und Osteuropa sowie in Teilen Sibiriens beheimatet. Sie wächst entlang von Bächen, in Hochstaudengebüschen oder auf Bergwiesen und bevorzugt mäßig feuchte bis feuchte, nährstoffreiche Böden in möglichst sonniger Lage.

Erscheinung:
Die krautig wachsende Pflanze bildet unterirdische Wurzelausläufer und tritt an ihren Standorten zumeist gehäuft auf. Ihr längs geriefter und häufig rötlich überlaufener Stängel ist in der Regel unverzweigt. Lediglich im oberen Bereich erscheinen Verzweigungen mit endständigen Blüten. Die zahlreichen Grundblätter sind gestielt, während die Blätter im oberen Bereich stängelumfassend sitzen. Ihre Form ist länglich schmal und teils elliptisch. Der Blattrand variiert zwischen grob fiederspaltig, gezähnt und weich stachelig. Die Blattoberseite ist matt-grün gefärbt und filzig behaart, die Blattunterseite erscheint hingegen nahezu weiß.

Blüte:
Die Blütenkörbchen erscheinen teils gehäuft entlang des Stängels und können gestielt und sitzend sein. Sie enthalten in der Regel purpurfarbene Röhrenblüten. Der kugelförmige Blütenkelch ist mehrreihig geschuppt. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten wie z.B. Hummeln.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Achänen. Vegetativ vermehrt sich die Pflanze durch ihre unterirdischen Wurzelausläufer.


Verschiedenblättrige Kratzdistel, Alantdistel, Weiße Drachenwurzel, Cirsium heterophyllum, Carduus helenioides, Distel

Bild: © Aroche, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht, Kriechpflanze
Wuchshöhe:max. 150 cm
Eigenschaften:Bienen-/Hummel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Nährreich

Blüte:Jun - Sep
Blütenstand:Körbchen
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Okt
Fruchtform:Schließfrucht: Achäne

Blattform:Länglich schmal, Eiförmig, Elliptisch, Gefiedert
Blattrand:Gezähnt
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Ähnliche Pflanzen
Färber-Scharte
(Serrátula tinctória)
Färber-ScharteFärber-Scharte
(Serrátula tinctória)

© Franz Xaver, Wikimedia Commons
Acker-Kratzdistel
(Círsium arvénse)
Acker-KratzdistelAcker-Kratzdistel
(Círsium arvénse)

Wiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Wiesen-FlockenblumeWiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Ackerhummel
(Bombus pascuorum)
Ackerhummel, Bombus pascuorumAckerhummel
(Bombus pascuorum)
Angebundene Kuckuckshummel
(Bombus bohemicus)
Angebundene Kuckuckshummel, Bombus bohemicusAngebundene Kuckuckshummel
(Bombus bohemicus)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons
Hellgelbe Erdhummel
(Bombus lucorum)
Hellgelbe Erdhummel, Bombus lucorumHellgelbe Erdhummel
(Bombus lucorum)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons