Kontakt Login



Trauer-Amarant (Amaránthus hypochondríacus)    Zur Druckansicht   
Alternative Bezeichnungen: Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant
Gattung: Amaránthus
Familie: Amarantháceae (Fuchsschwanzgewächse)
Klimazone(n): Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Nord-Amerika, Mittel-Amerika / Karibik
Häufigkeit: Selten


 

Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Trauer-Amarant ist im südwestlichen Nordamerika sowie in Zentralamerika beheimatet. Die Pflanze bevorzugt durchlässige, leicht nährstoffreiche, mäßig feuchte Böden an sonnigen und warmen Standorten.

Erscheinung:
Die aufrecht wachsende Pflanze ist lediglich im Bereich der Blüten leicht verzweigt. Der kantige, grüne Stängel kann im oberen Bereich flaumig behaart sein. Die Laubblätter sind wechselständig angeordnet und lang gestielt. Der Blattrand ist glatt.

Blüte:
Die Blüten erscheinen in rispigen Blütenständen, die nach oben gerichtet sind. Die einzelnen Blüten sind purpurrot gefärbt. Sie sind eingeschlechtig, wobei sich die männlichen Blüten im oberen Bereich befinden. Die Blütenstände können eine Länge von bis zu 90 cm erreichen.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich gelblich weiße, rundlich abgeflachte Samen. Eine Pflanze kann etwa 50.000 Samen hervorbringen. Für die Keimung benötigen die Samen Wärme und sind frostanfällig.

Wissenswertes

Bei den Inkas, den Mayas und den Azteken wurde der Amarant verehrt.
Die Samen sind nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Vögeln beliebt.

Verwendung der Pflanze:

Amarant zählt zu den ältesten Nutzpflanzen Mittel- und Südamerikas. Die Samen sind essbar und können gemahlen, geschrotet oder gepoppt und als Zugabe für Müsli oder Brot verwendet werden. Die Körner können aber auch gekocht und ähnlich wie Reis zubereitet werden. Sie sind frei von Gluten und reich an hochwertigem Eiweiß, Mineralstoffen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren.
Frische Blätter, die vor der Blüte geerntet wurden, können ähnlich wie Spinat zubereitet werden.

Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth, Blüte Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth, Blüte Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth, Blätter Trauer-Amarant, Trauer-Fuchsschwanz, Körner-Amarant, Amaranthus hypochondriacus, Körneramarant, Amaranth, Blätter

Bild: Mit freundl. Unterstützung von Zachau's Pflanzenwelt
Ecosia-Bildersuche
Typ der Pflanze:Ein-Jährig
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 200 cm
Eigenschaften:Essbar
 Heilpflanze
 Vogel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Mäßig feucht

Aussaat:Apr - Mai
Blüte:Jul - Sep
Blütenstand:Rispe
Geschlecht:Ein-Geschlechtig, Ein-Häusig
Frucht-/Samenzeit:    Okt - Nov

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Kopfschmerzen, Zahn-Karies, Zahnfleisch-Entzündung, Mundschleimhaut-Entzündung, Anämie, Oxidativer Stress, Bindegewebsschwäche, Erschöpfung, Schlafstörungen, Verschlackung, Entzündung, Abwehrschwäche

Amarant wirkt antioxidativ, Blut bildend, entschlackend, entzündungshemmend, stärkend und Haut pflegend. Er hilft bei chronischer Müdigkeit und Erschöpfung, kräftigt die Knochen, unterstützt das Bindegewebe, stärkt die Nerven und regt den Stoffwechsel an.
Eine Mundspülung aus einem Sud aus den Blättern hilft bei Karies und Parodontose und trägt zur Zahnfleischneubildung bei.

Vitalstoffe


Vitamine Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Vitamin B1 (Thiamin)0.8 mgØ 0.168 mg1.2 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.19 mgØ 0.101 mg1.5 mg
Vitamin E (Tocopherol)Menge unbekanntØ 2.77 mg12 mg

Mineralstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Calcium214 mgØ 58.201 mg1000 mg
Eisen9 mgØ 2.367 mg13 mg
Kalium0.48 gØ 0.349 g3 g
Magnesium308 mgØ 57.625 mg350 mg
Zink3.7 mgØ 0.902 mg13 mg

Weitere Vitalstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Proteine14.6 gØ 5.274 g55 g
Kohlenhydrate56.8 gØ 16.997 g300 g

Sonstige Inhaltsstoffe
Gerbstoffe