Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 20.07.2018
Stockrose (Álcea rósea)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Stockmalve, Bauernrose
Gattung: Álcea
Familie: Malváceae (Malvengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima, Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Stockrose stammt ursprünglich aus Südosteuropa und Zentralasien. Sie wächst bevorzugt an sonnigen, warmen, windgeschützten Standorten auf durchlässigen, nicht zu trockenen Böden.

Erscheinung:
Die Pflanze ist eine zweijährige Pflanze, die jedoch auch länger leben kann. Sie wächst im ersten Jahr in einer grundständigen Rosette und bekommt erst im zweiten Jahr ihre Blütenpracht.

Blüte:
Die Blüten der Stockrose werden zumeist von Hummeln bestäubt.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt über Samen.


Typ der Pflanze:Zwei-Jährig
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 200 cm
Eigenschaften:Heilpflanze
 Bienen-/Hummel-Weide
 Insb. Honig-Bienenweide

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht
 Nährreich, Humos

Aussaat:Aug - Okt
Blüte:Jun - Okt
Blütenstand:Ähre
Blütenform:5 Kronblätter
Pollen / Nektar:Mäßig / Viel
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Nov
Fruchtform:Schließfrucht: Spaltfrucht

Blattform:Kreisförmig, Rund
Blattgröße (LxB):ca. 9 x 9 cm
Blattrand:Gekerbt
Blattadern:Fiedernervig, Netznervig: Mehrere Hauptnerven mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Verdauungsbeschwerden, Darmbeschwerden, Durchfall, Wund-Infektion, Husten, Heiserkeit, Bronchitis, Atemwegs-Beschwerden, Entzündung

Aus den Blüten der Stockrose kann ein Tee (bevorzugt als Kaltauszug) zubereitet werden, der bei Husten und Halsentzündungen hilft und auch zum Gurgeln verwendet werden kann.
Auch aus der Wurzel kann ein Tee zubereitet werden, der bei Verdauungsproblemen wie z.B. Durchfall getrunken werden kann.
Äußerlich angewendet kann ein Tee aus Stockrosen bei Entzündungen helfen und die Wundheilung unterstützen.

Vitalstoffe


Sonstige Inhaltsstoffe
Ätherische Öle, Gerbstoffe, Schleimstoffe


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Gemeine Feuerwanze
(Pyrrhocoris apterus)
Gemeine Feuerwanze, Pyrrhocoris apterusGemeine Feuerwanze
(Pyrrhocoris apterus)
Große Blaue Holzbiene
(Xylocopa violacea)
Große Blaue Holzbiene, Xylocopa violaceaGroße Blaue Holzbiene
(Xylocopa violacea)

© Thomas Bresson, Wikimedia Commons