Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 19.06.2024
Gewöhnliche Sternhyazinthe (Chionodóxa lucíliae)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Schneeglanz, Gewöhnlicher Schneestolz
Gattung: Chionodóxa
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Gewöhnliche Sternhyazinthe stammt ursprünglich aus der westlichen Türkei und wächst dort in Höhen von bis zu 2000 Metern. Die Pflanze ist jedoch auch in Mitteleuropa oder in Nordamerika zu finden, wo sie eingebürgert wurde.

Blüte:
Die Pflanze blüht direkt nach der Schneeschmelze. Sie wird von Bienen, Hummeln oder Schwebfliegen bestäubt.

Vermehrung:
Nach der Bestäubung bilden sich kugelförmige Kapselfrüchte


  • 1 / 4
  • 2 / 4
  • 3 / 4
  • 4 / 4

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Aufrecht
    Wuchshöhe:max. 15 cm
    Eigenschaften:Bienen-/Hummel-Weide

    Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
    Boden:Mäßig feucht, Feucht

    Blüte: Mär - Apr
    Blütenstand:Einzelblüte
    Blütenform:Mehr als 5 Kronblätter
    Pollen / Nektar:Kaum / Mäßig
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Frucht-/ Samenzeit:    Mai - Jun
    Fruchttyp:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

    Blattform:Länglich schmal
    Blattrand:Glatt, Ganzrandig
    Blattadern:Blatt-Nerven parallel