Kontakt Login



Sojabohne (Glycíne max)    Zur Druckansicht   
Gattung: Glycíne
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Klimazone(n): Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien
Häufigkeit: Häufig


 

Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Sojabohne stammt ursprünglich aus Südostasien (vorrangig China, Korea und Japan). Mittlerweile wird sie hauptsächlich in Nord- und Südamerika als Nutzpflanze angebaut. Die frostempfindliche Pflanze benötigt viel Wärme und eine gute Wasserversorgung. Sie wächst bevorzugt auf leichten und lockeren, tiefgründigen Böden. Die Sojabohne zählt zu den Kurztagspflanzen.

Erscheinung:
Je nach Sorte kann die Sojabohne bis zu 2 Meter hoch wachsen. Die Pflanze besitzt eine ausgeprägte Pfahlwurzel, die eine Länge von bis zu 2 Meter erreichen kann und zahlreiche Nebenwurzeln bildet. Die Wurzeln gehen eine Symbiose mit sojaspezifischen Knöllchenbakterien (Rhizobium japonicum) ein. Sojabohnen wachsen buschig und bilden dünne, stark verzweigte Stängel, die in der Regel dicht behaart sind. Die dreiteiligen Laubblätter sind gestielt und jeweils ganzrandig und von elliptischer Form. Sie werden während der Fruchtreife abgeworfen.

Blüte:
Die verhältnismäßig kleinen, zygomorphen Blüten erscheinen gepaart oder in traubigen Blütenständen in den Blattachseln.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich behaarte Hülsen, die bis zu sechs Samen enthalten können. Je nach Sorte unterscheiden sich die Samen in Form, Farbe und Größe.

Verwendung der Pflanze:

Die Sojabohne ist ein bedeutender Eiweiß- und Öllieferant. Produkte der Pressung in Ölmühlen sind Sojamehl und Sojaöl. Das Sojamehl dient in erster Linie als Futterzusatz für Tiere.
Verbreitete Soja-Podukte für den menschlichen Verzehr sind Tofu, Sojasauce und Sojamilch. In fermentierter Form gibt es Soja-Produkte als Miso, Tempeh, Natto oder Yuba. Frische, grüne Hülsen können gegart werden und sind unter der Bezeichnung "Edamame" bekannt.
Grüne Pflanzen dienen hauptsächlich als Tierfutter oder werden als Gründüngung verwendet.
Sojaöl wird unter anderem zur Herstellung von Biodiesel verwendet und ist häufig ein Bestandteil von Farben. Die enthaltenen Fettsäuren finden auch in Kosmetik- und Körperpflegemitteln Verwendung.

Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Jungpflanze Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Jungpflanze Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blütenknospe Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blüte Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blüte Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blüte Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blüte Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Stängel, Stamm Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blätter Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blätter Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blätter Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Blätter Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand Sojabohne, , Glycine max, Soja, Bohne, Fruchtstand
Ecosia-Bildersuche
Typ der Pflanze:Ein-Jährig
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 150 cm
Eigenschaften:Essbar
 Tiefwurzler
 Heilpflanze
 Grün-Dünger

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Mäßig feucht, Feucht

Aussaat:Apr - Mai
Blüte:Jul - Aug
Blütenstand:Traube
Blütenform:Zygomorph
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Hülse

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Wechseljahres-Beschwerden

Die Sojabohne ist reich an Phytoöstrogenen und kann Wechseljahresbeschwerden lindern.

Vitalstoffe


Vitamine Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Vitamin A (Retinal, Retinol, Retinsäuren)0.063 mgØ 0.336 mg0.9 mg
Vitamin B1 (Thiamin)0.44 mgØ 0.168 mg1.2 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.52 mgØ 0.101 mg1.5 mg
Vitamin B5 (Pantothensäure)1.92 mgØ 0.472 mg6 mg
Vitamin B6 (Pyridoxin)1.19 mgØ 0.19 mg1.7 mg
Vitamin B7 (Biotin)60 µgØ 5.245 µg60 µg
Vitamin B9 (Folsäure)240 µgØ 40.489 µg200 µg
Vitamin C (Ascorbinsäure)1 mgØ 65.168 mg100 mg
Vitamin E (Tocopherol)1.5 mgØ 2.77 mg12 mg

Mineralstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Calcium201 mgØ 58.201 mg1000 mg
Eisen6.6 mgØ 2.367 mg13 mg
Fluor0.036 mgØ 0.048 mg2.5 mg
Jod6.3 µgØ 3.559 µg200 µg
Kalium1.74 gØ 0.349 g3 g
Magnesium247 mgØ 57.625 mg350 mg
Natrium4.7 mgØ 11.227 mg2000 mg
Phosphor591 mgØ 116.458 mg800 mg
Selen19.6 µgØ 4.171 µg60 µg
Zink4.18 mgØ 0.902 mg13 mg

Weitere Vitalstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Proteine33.7 gØ 5.274 g55 g
Kohlenhydrate6.1 gØ 16.997 g300 g
Ballaststoffe22 gØ 4.651 g30 g