Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 18.01.2018
Schmalblättrige Wicke (Vícia angustifólia)Zur Druckansicht
Gattung: Vícia
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Schmalblättrige Wicke stammt ursprünglich aus dem Mittelmeergebiet. Sie wächst auf Ackerflächen, auf Ödland, an Böschungen oder auf Magerrasen und bevorzugt eher trockene, nährstoffreiche Böden an warmen Standorten.

Erscheinung:
Die Pflanze ist eine Kletterpflanze. Ihre Blätter sind maximal neunpaarig gefiedert und besitzen am Ende eine verzweigte Ranke.

Blüte:
Die kleinen, leuchtend rot-violetten Blüten sind kurz gestielt und wachsen einzeln oder zu zweit aus den Blattachseln. Sie werden von Insekten wie z.B. Bienen oder Faltern bestäubt.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich dunkelbraune oder schwarze Hülsenfrüchte, die mehrere kugelförmige Samen enthalten.


Typ der Pflanze:Ein-Jährig
Wuchsform:Kletterpflanze
Wuchshöhe:max. 60 cm
Eigenschaften:Giftig
 Grün-Dünger

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Nährreich

Blüte:Mai - Okt
Blütengröße (BxHxT):ca. 1.5 x 1.5 x 1 cm
Blütenstand:Einzelblüte
Blütenform:Zygomorph
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Jun - Okt
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Hülse

Blattform:Zusammengesetzt: Gefiedert
Blattgröße (LxB):ca. 3 x 0.5 cm
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Rostrote Mauerbiene
(Osmia bicornis)
Rostrote Mauerbiene, Osmia bicornisRostrote Mauerbiene
(Osmia bicornis)

© André Karwath aka Aka, Wikimedia Commons