Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 19.06.2024
Indische Scheinerdbeere (Duchésnea índica)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Falsche Erdbeere, Erdbeer-Fingerkraut
Gattung: Duchésnea
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima, Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Indische Scheinerdbeere stammt ursprünglich aus Südostasien. Mittlerweile ist sie auch in Europa weit verbreitet. Sie wächst an Berghängen, auf Wiesen, an Flussufern oder an Feldrändern und bevorzugt feuchte Standorte.

Erscheinung:
Die Pflanze ist ein Bodendecker, der sich durch Ausläufer ausbreitet.

Vermehrung:
Die Frucht ist eine leuchtend rote, kugelige Scheinfrucht mit fadem Geschmack.


  • 1 / 3
  • 2 / 3
  • 3 / 3

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Kriechpflanze
    Wuchshöhe:max. 20 cm

    Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
    Boden:Mäßig feucht

    Blüte: Mai - Sep
    Blütenstand:Einzelblüte
    Blütenform:5 Kronblätter
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Frucht-/ Samenzeit:    Jun - Sep

    Blattform:Zusammengesetzt: Gefiedert
    Blattrand:Gekerbt
    Blattadern:Fiedernervig, Netznervig: Mehrere Hauptnerven mit Seiten-Nerven