Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 02.10.2019
Großköpfige Flockenblume (Centauréa macrocéphala)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Gelbe Riesen-Flockenblume, Gold-Kornblume
Gattung: Centauréa
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Großköpfige Flockenblume ist im südlichen Kaukasusgebiet in Höhen von bis zu 2600 Metern beheimatet und wächst dort in Staudenfluren und auf Waldlichtungen. Die Pflanze bevorzugt mäßig feuchte, durchlässige, humose Böden in möglichst sonniger Lage.

Erscheinung:
Die aufrecht wachsende Pflanze bildet ein Rhizom als Überdauerungsorgan und breitet sich horstartig aus. Ihr Stängel ist unverzweigt, längs gerieft und borstig behaart. Die Laubblätter sind elliptisch geformt, häufig gewellt und am Stängel sitzend. Blattrand sowie Blattoberseite und Unterseite sind fein behaart.

Blüte:
Die Blüten erscheinen einzeln als Körbchen. Diese enthalten ausschließlich goldgelbe Röhrenblüten und sind von dachziegelartig überlappenden Hüllblättern umgeben. Die bräunlich gefärbten Hüllblätter sind am Rand gefranst.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Achänen.


Großköpfige Flockenblume, Gelbe Riesen-Flockenblume, Gold-Kornblume, Centaurea macrocephala, Goldkornblume

Bild: © Julie Anne Workman, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 150 cm
Eigenschaften:Bienen-/Hummel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Mäßig feucht
 Humos

Aussaat:Mär - Mai
Blüte:Jun - Aug
Blütenstand:Einzelblüte, Körbchen
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Sep
Fruchtform:Schließfrucht: Achäne

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig, Behaart
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Distel-Mauerbiene
(Osmia leaiana)
Distel-Mauerbiene, Osmia leaianaDistel-Mauerbiene
(Osmia leaiana)

© gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K., Wikimedia Commons