Kontakt Login



Pistazienbaum (Pistácia véra)    Zur Druckansicht   
Alternative Bezeichnungen: Echte Pistazie, Grüne Mandel
Gattung: Pistácia
Familie: Anacardiáceae (Sumachgewächse)
Klimazone(n): Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien, Nord-Afrika / Orient
Häufigkeit: Selten


 

Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Pistazienbaum zählt zu den ältesten blühenden Kulturpflanzen. Die ursprüngliche Heimat des Pistazienbaumes erstreckt sich vom Nahen Osten bis nach Zentralasien. Er wächst an sonnigen Standorten und verträgt durchaus länger anhaltende Trockenperioden.

Erscheinung:
Die Wurzeln des Baumes können eine Tiefe von bis zu 15 Metern erreichen.

Blüte:
Es gibt männliche und weibliche Blüten, die sich auf verschiedenen Bäumen befinden. Die Bestäubung erfolgt durch den Wind.

Vermehrung:
Der Pistazienbaum vermehrt sich durch Samen oder Stecklinge.

Verwendung der Pflanze:

Die Früchte des Baumes (Pistazien) sind eine beliebte nährstoffreiche Delikatesse. Sie werden häufig geröstet und gesalzen, bevor sie geknabbert werden.

Pistazienbaum, Echte Pistazie, Grüne Mandel, Pistacia vera Pistazienbaum, Echte Pistazie, Grüne Mandel, Pistacia vera, Blätter Pistazienbaum, Echte Pistazie, Grüne Mandel, Pistacia vera, Fruchtstand Pistazienbaum, Echte Pistazie, Grüne Mandel, Pistacia vera, Fruchtstand Pistazienbaum, Echte Pistazie, Grüne Mandel, Pistacia vera, Fruchtstand
Ecosia-Bildersuche
Typ der Pflanze:Baum
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 12 m
Eigenschaften:Essbar
 Heilpflanze

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Nährreich

Blüte:Apr - Mai
Blütenstand:Rispe
Geschlecht:Ein-Geschlechtig, Zwei-Häusig
Frucht-/Samenzeit:    Aug - Sep
Fruchtform:Schließfrucht: Steinfrucht

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Oxidativer Stress, Krebs, Abwehrschwäche

Pistazien schützen vor freien Radikalen und helfen dabei, Krebs vorzubeugen.

Vitalstoffe


Vitamine Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Vitamin A (Retinal, Retinol, Retinsäuren)0.023 mgØ 0.336 mg0.9 mg
Vitamin B1 (Thiamin)0.7 mgØ 0.168 mg1.2 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.2 mgØ 0.101 mg1.5 mg
Vitamin B3 (Niacin, Nicotinsäure)4.7 mgØ 2.353 mg18 mg
Vitamin B5 (Pantothensäure)0.3 mgØ 0.472 mg6 mg
Vitamin B6 (Pyridoxin)0.2 mgØ 0.19 mg1.7 mg
Vitamin B7 (Biotin)18 µgØ 5.245 µg60 µg
Vitamin B9 (Folsäure)58 µgØ 40.489 µg200 µg
Vitamin C (Ascorbinsäure)7 mgØ 65.168 mg100 mg
Vitamin E (Tocopherol)5.1 mgØ 2.77 mg12 mg

Mineralstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Calcium135 mgØ 58.201 mg1000 mg
Eisen7 mgØ 2.367 mg13 mg
Fluor0.1 mgØ 0.048 mg2.5 mg
Jod5 µgØ 3.559 µg200 µg
Kalium1.05 gØ 0.349 g3 g
Kupfer1.1 mgØ 0.5 mg2 mg
Magnesium160 mgØ 57.625 mg350 mg
Mangan0.6 mgØ 0.91 mg2 mg
Natrium6 mgØ 11.227 mg2000 mg
Phosphor500 mgØ 116.458 mg800 mg
Zink1.3 mgØ 0.902 mg13 mg

Weitere Vitalstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Proteine20 gØ 5.274 g55 g
Kohlenhydrate12.5 gØ 16.997 g300 g
Ballaststoffe6.5 gØ 4.651 g30 g