Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 16.10.2018
Moschus-Malve (Málva moscháta)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Abelmoschus
Gattung: Málva
Familie: Malváceae (Malvengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima, Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Moschus-Malve ist im Mittelmeerraum beheimatet und eher in den südlichen Gebieten Europas zu finden. Sie wächst an Weg- und Feldrändern, auf Halbtrockenrasen oder auf Weiden und bevorzugt eher trockene, nährstoffreiche, kalkarme Böden in warmen und sonnigen Lagen.

Erscheinung:
Die Pflanze wächst aufrecht und ist behaart. Ihre Blätter sind fiedrig geteilt.

Blüte:
Die weiß bis rosafarbenen Blüten wachsen aus den Blattachseln. Sie verbreiten einen leicht moschusähnlichen Duft. Die Kronblätter sind zumeist mit etwas dunkleren Nerven durchzogen. Die Staubblätter sind zu einer den Stempel umgebenden Röhre verwachsen. Bestäubt werden die Blüten von Insekten wie z.B. Bienen. Auch Selbstbestäubung ist möglich.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung werden Spaltfrüchte gebildet.

Verwendung der Pflanze

Junge Triebe und Blätter können als Salatbeilage gegessen werden.

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 80 cm
Eigenschaften:Essbar
 Heilpflanze
 Bienen-/Hummel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Nährreich

Blüte:Jun - Sep
Blütenstand:Einzelblüte
Blütenform:5 Kronblätter
Pollen / Nektar:Kaum / Viel
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchtform:Schließfrucht: Spaltfrucht

Blattform:Zusammengesetzt: Gefiedert


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Zahnfleisch-Entzündung, Mundschleimhaut-Entzündung, Magenbeschwerden, Reiz-Magen, Magenschleimhaut-Entzündung, Darmbeschwerden, Husten, Bronchitis, Atemwegs-Beschwerden, Entzündung

Aus dem getrockneten Kraut kann ein Tee zubereitet werden, der schleimlösend und entzündungshemmend wirkt. Er hilft bei Husten und Magen-Darm-Reizungen. Der Tee kann auch zum Gurgeln verwendet werden, um Entzündungen im Mund- und Rachenraum zu lindern.

Vitalstoffe


Sonstige Inhaltsstoffe
Ätherische Öle, Gerbstoffe, Schleimstoffe


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Distelfalter
(Vanessa cardui)
Distelfalter, Vanessa carduiDistelfalter
(Vanessa cardui)

© Jörg Hempel, Wikimedia Commons
Malven-Langhornbiene
(Eucera macroglossa)
Kein Bild verfügbar
Westliche Honigbiene
(Apis mellifera)
Westliche Honigbiene, Apis melliferaWestliche Honigbiene
(Apis mellifera)