Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 26.11.2021
Gemeines Kurzbüchsenmoos (Brachythécium rutabúlum)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Krückenförmiges Kurzbüchsenmoos, Kurzkapselmoos, Kegelmoos, Rauhstieliges Kurzbüchsenmoos
Gattung: Brachythécium
Familie: Brachythecíaceae
Klimazone(n): Boreales Klima, Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Nordamerika, Südamerika, Asien, Südafrika
Häufigkeit: Sehr häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Das Gemeine Kurzbüchsenmoos ist weltweit verbreitet. Es wächst in Wäldern, auf Wiesen oder an Flüssen und besiedelt vor allem morsches Holz, Mauern und sonstiges Gestein. Das Moos bevorzugt mäßig feuchte bis feuchte, nährstoffreiche Böden in halbschattiger bis schattiger Lage. Es ist konkurrenzstark und unempfindlich gegenüber Luftverschmutzung.


Wuchsform:Kriechpflanze
Wuchshöhe:max. 10 cm
Eigenschaften:Immergrün

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten, Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Nährreich