Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 16.05.2022
Kopf-Salat (Lactúca satíva var. capitáta)Zur Druckansicht
Gattung: Lactúca
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Kopf-Salat wird bereits seit der Antike kultiviert. Er wächst auf leicht basischen Böden, die locker und humos sein sollten.

Erscheinung:
Die Farbe der Blätter ist zumeist grün. Es gibt jedoch auch rötlich oder gelblich gefärbte Blätter.

Vermehrung:
Die Pflanze gehört zu den Lichtkeimern. Die Samen sollten daher nur leicht angedrückt werden.

Verwendung der Pflanze

Kopf-Salat wird zumeist in rohem Zustand als Salat gegessen. Geerntet wird in der Regel bevor die Pflanze in die Höhe wächst, da danach viele Bitterstoffe gebildet werden.

Typ der Pflanze:Ein-Jährig
Wuchsform:Rosettenartig
Wuchshöhe:max. 80 cm
Eigenschaften:Essbar

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Basisch, Humos

Blüte: Jun - Aug
Blütenstand:Körbchen, Rispe
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchttyp:Schließfrucht: Achäne

Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven

Pflanzen-Anbau

Anbau-Typ: Direktsaat, Voranzucht, Pflanzung
Zehrer-Typ: Mittelzehrer
Keim-Typ: Lichtkeimer
Saattiefe: ca. 0.2 cm
Pflanzen-Abstand: 30 cm, Pflanzen/m²: 11
Ertrag/m²: 1.60 kg

JanFebMärAprMaiJunJulAugSepOktNovDez
Voranzucht
Aussaat
Pflanzung
Wachstum
Ernte

Anmerkungen

Salat benötigt einen humosen und tiefgründigen Boden in sonniger Lage. Da die Pflanze zu den Lichtkeimern gehört, darf das Saatgut nicht mit Erde bedeckt sein und sollte nur leicht angedrückt werden. Die Kulturdauer beträgt etwa 8-10 Wochen. Wassermangel führt dazu, dass die Pflanzen schießen und die Blütenbildung eingeleitet wird. Daher sollte auf ausreichend Bewässerung geachtet werden.

Pflanzen-Inhaltsstoffe


Vitamine Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Vitamin A (Retinal, Retinol, Retinsäuren)0.24 mgØ 0.431 mg0.9 mg
Vitamin B1 (Thiamin)0.06 mgØ 0.165 mg1.2 mg
Vitamin B2 (Riboflavin)0.08 mgØ 0.102 mg1.5 mg
Vitamin B5 (Pantothensäure)0.11 mgØ 0.46 mg6 mg
Vitamin B6 (Pyridoxin)0.06 mgØ 0.188 mg1.7 mg
Vitamin B7 (Biotin)1.9 µgØ 5.147 µg60 µg
Vitamin B9 (Folsäure)37 µgØ 39.332 µg200 µg
Vitamin C (Ascorbinsäure)13 mgØ 59.484 mg100 mg
Vitamin E (Tocopherol)0.6 mgØ 2.73 mg12 mg

Mineralstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Calcium20.4 mgØ 59.235 mg1000 mg
Eisen0.34 mgØ 2.311 mg13 mg
Fluor0.032 mgØ 0.048 mg2.5 mg
Jod3.3 µgØ 3.559 µg200 µg
Kalium0.17 gØ 0.343 g3 g
Magnesium8.5 mgØ 56.051 mg350 mg
Natrium7.5 mgØ 15.273 mg2000 mg
Phosphor22.4 mgØ 114.339 mg800 mg
Selen0.4 µgØ 4.171 µg60 µg
Zink0.37 mgØ 0.881 mg13 mg

Weitere Vitalstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
Proteine1.3 gØ 5.223 g55 g
Kohlenhydrate1.1 gØ 16.812 g300 g
Ballaststoffe1.5 gØ 4.591 g30 g



Harmonie mit anderen Pflanzen:
Einjähriger Borretsch
(Borágo officinális)
Einjähriger BorretschEinjähriger Borretsch
(Borágo officinális)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Mangold
(Béta vulgáris var. vulgáris)
MangoldMangold
(Béta vulgáris var. vulgáris)
Familie: Chenopodiáceae (Gänsefußgewächse)
Garten-Ringelblume
(Caléndula officinális)
Garten-RingelblumeGarten-Ringelblume
(Caléndula officinális)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Schwarzer Rettich
(Ráphanus satívus var. níger)
Schwarzer RettichSchwarzer Rettich
(Ráphanus satívus var. níger)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)

© Goldlocki, Wikimedia Commons
Kohlrabi
(Brássica olerácea var. gongylódes)
KohlrabiKohlrabi
(Brássica olerácea var. gongylódes)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)

© Rasbak, Wikimedia Commons
Garten-Kresse
(Lepídium satívum)
Garten-KresseGarten-Kresse
(Lepídium satívum)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)

© Corinna John, Wikimedia Commons
Radieschen
(Ráphanus satívus var. satívus)
RadieschenRadieschen
(Ráphanus satívus var. satívus)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Kopfkohl
(Brássica olerácea var. capitáta)
KopfkohlKopfkohl
(Brássica olerácea var. capitáta)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Gurke
(Cúcumis satívus)
GurkeGurke
(Cúcumis satívus)
Familie: Cucurbitáceae (Kürbisgewächse)
Sommer-Bohnenkraut
(Saturéja horténsis)
Sommer-BohnenkrautSommer-Bohnenkraut
(Saturéja horténsis)
Familie: Labiátae (Lippenblütler)

© H. Zell, Wikimedia Commons
Pfefferminze
(Méntha piperíta)
PfefferminzePfefferminze
(Méntha piperíta)
Familie: Labiátae (Lippenblütler)
Zuckererbse
(Písum satívum convar. axíphium)
ZuckererbseZuckererbse
(Písum satívum convar. axíphium)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Buschbohne
(Phaséolus vulgáris var. nánus)
BuschbohneBuschbohne
(Phaséolus vulgáris var. nánus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Porree
(Állium pórrum)
PorreePorree
(Állium pórrum)
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)

© BotBln, Wikimedia Commons
Echter Knoblauch
(Állium satívum)
Echter KnoblauchEchter Knoblauch
(Állium satívum)
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
Gemeiner Rhabarber
(Rhéum rhapónticum)
Gemeiner RhabarberGemeiner Rhabarber
(Rhéum rhapónticum)
Familie: Polygonáceae (Knöterichgewächse)
Garten-Erdbeere
(Fragária ananássa)
Garten-ErdbeereGarten-Erdbeere
(Fragária ananássa)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Aubergine
(Solánum melóngena)
AubergineAubergine
(Solánum melóngena)
Familie: Solanáceae (Nachtschattengewächse)

© Ranjith Siji, Wikimedia Commons
Echter Kerbel
(Anthríscus cerefólium)
Echter KerbelEchter Kerbel
(Anthríscus cerefólium)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)

© Petr Filippov, Wikimedia Commons
Gemüse-Fenchel
(Foenículum vulgáre var. azóricum)
Gemüse-FenchelGemüse-Fenchel
(Foenículum vulgáre var. azóricum)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)
Mohrrübe
(Daucus caróta ssp. satívus)
MohrrübeMohrrübe
(Daucus caróta ssp. satívus)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)
Echter Pastinak
(Pastináca satíva)
Echter PastinakEchter Pastinak
(Pastináca satíva)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)
Garten-Dill
(Anéthum gravéolens var. hortórum)
Garten-DillGarten-Dill
(Anéthum gravéolens var. hortórum)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)

Nahrungspflanze für folgende Insektenarten

Anzahl Schmetterlinge: 2
Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 0
Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 0
Anzahl Käfer: 0
Anzahl Schnabelkerfe: 0

Schmetterlinge

Baumwoll-Kapseleule
(Helicoverpa armigera)
Baumwoll-Kapseleule, Helicoverpa armigeraBaumwoll-Kapseleule
(Helicoverpa armigera)

© Eric SYLVESTRE, Wikimedia Commons
Gammaeule
(Autographa gamma)
Gammaeule, Autographa gammaGammaeule
(Autographa gamma)

© Olaf Leillinger, Wikimedia Commons