Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 19.06.2024
Großer Ehrenpreis (Verónica teucrium)Zur Druckansicht
Gattung: Verónica (Ehrenpreis)
Familie: Scrophulariáceae (Rachenblütler)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Große Ehrenpreis ist in Europa sowie im östlichen Asien beheimatet und wächst auf Halbtrockenrasen, an Wegrändern sowie in lichten Wäldern und an Waldrändern. Die Pflanze bevorzugt trockene bis mäßig feuchte, durchlässige, kalkhaltige, mäßig nährstoffreiche, humose Böden an möglichst warmen und sonnigen Standorten.

Erscheinung:
Die aufrecht und buschig wachsende Pflanze besitzt ein Rhizom als Überdauerungsorgan, aus dem mehrere runde, teils rötlich überlaufene, fein behaarte Stängel sprießen. Die gegenständig am Stängel sitzenden Laubblätter sind länglich schmal bis elliptisch geformt und am Rand gesägt.

Blüte:
Die zygomorphen Blüten erscheinen in traubigen Blütenständen. Sie besitzen vier blaue Kronblätter, die mit dunklen Adern versehen sind. Der vierzipfelige Kelch ist borstig behaart. Aus den Blüten ragen Staubblätter und Fruchtblatt deutlich heraus. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten oder durch die Pflanze selbst.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich behaarte Kapselfrüchte, deren Samen durch den Wind oder durch Tiere wie z.B. Ameisen verbreitet werden.


  • 1 / 6
  • 2 / 6
  • 3 / 6
  • 4 / 6
  • 5 / 6
  • 6 / 6

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Aufrecht
    Wuchshöhe:max. 80 cm

    Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
    Boden:Trocken, Mäßig feucht
     Humos

    Blüte: Mai - Jul
    Blütenstand:Traube
    Blütenform:Zygomorph
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
    Fruchttyp:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

    Blattform:Länglich schmal, Eiförmig, Elliptisch
    Blattrand:Gesägt
    Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


    Nutzen für folgende Insektenarten

    Anzahl Schmetterlinge: 0
    Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 4
    Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 0
    Anzahl Käfer: 0
    Anzahl Schnabelkerfe: 0
    Anzahl Heuschrecken: 0

    Hautflügler, z.B. Wildbienen

    Blaue Ehrenpreis-Sandbiene
    (Andrena viridescens)
    Kein Bild verfügbar
    Goldbeinige Sandbiene
    (Andrena chrysosceles)
    Goldbeinige Sandbiene, Andrena chrysoscelesGoldbeinige Sandbiene
    (Andrena chrysosceles)

    © Dick Belgers, Wikimedia Commons
    Graue Sandbiene
    (Andrena cineraria)
    Graue Sandbiene, Andrena cinerariaGraue Sandbiene
    (Andrena cineraria)

    © Ramona Körner
    Gewöhnliche Keulhornbiene
    (Ceratina cyanea)
    Gewöhnliche Keulhornbiene, Ceratina cyaneaGewöhnliche Keulhornbiene
    (Ceratina cyanea)

    © Hectonichus, Wikimedia Commons