Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 16.10.2018
Gemeiner Flieder (Syrínga vulgáris)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Gewöhnlicher Flieder, Syringe
Gattung: Syrínga
Familie: Oleáceae (Ölbaumgewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa, Asien
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Gemeine Flieder stammt ursprünglich aus Südosteuropa und Vorderasien. Er wächst bevorzugt an warmen sonnigen Standorten auf mäßig trockenen bis frischen, nährstoffreichen, sandig-humosen, kalkhaltigen Böden.

Blüte:
Der Flieder bildet blau-violette oder weiße Blüten, die stark duften.

Vermehrung:
Die Vermehrung erfolgt durch Wurzelausläufer oder Absenkern.


Typ der Pflanze:Strauch
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 6 m
Eigenschaften:Heilpflanze
 Bienen-/Hummel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Nährreich, Humos

Blüte:Apr - Mai
Blütenstand:Rispe
Blütenform:4 Kronblätter
Pollen / Nektar:Viel / Mäßig
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Eiförmig, Elliptisch
Blattgröße (LxB):ca. 8 x 4 cm
Blattrand:Glatt, Ganzrandig
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Verdauungsbeschwerden, Darmbeschwerden, Stuhl-Verstopfung, Durchfall, Blähungen, Fieber, Gelenk-Rheumatismus

Aufgrund seiner Bitterkeit eignet sich Flieder als Heilmittel bei Fieber und Verdauungsproblemen. Zur Stärkung der Verdauung kann man die getrockneten Blüten oder Früchte als Tee trinken. Bei Fieber hilft ein Tee aus getrockneten Blättern oder Rinde.
Bei rheumatischen Beschwerden kann ein Bad mit einer Mischung aus Blättern, Blüten oder Rinde helfen.

Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Distelfalter
(Vanessa cardui)
Distelfalter, Vanessa carduiDistelfalter
(Vanessa cardui)

© Jörg Hempel, Wikimedia Commons
Ligusterschwärmer
(Sphinx ligustri)
Ligusterschwärmer, Sphinx ligustriLigusterschwärmer
(Sphinx ligustri)

© Gaudete, Wikimedia Commons
Rote Schneckenhaus-Mauerbiene
(Osmia aurulenta)
Rote Schneckenhaus-Mauerbiene, Osmia aurulentaRote Schneckenhaus-Mauerbiene
(Osmia aurulenta)

© gailhampshire from Cradley, Malvern, U.K., Wikimedia Commons