Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 18.12.2018
Felsen-Fetthenne (Sédum rupéstre)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer
Gattung: Sédum
Familie: Crassuláceae (Dickblattgewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Felsen-Fetthenne ist in Mitteleuropa beheimatet und wächst auf Felsen, an Mauern oder auf felsigen Rasenflächen. Die Pflanze bevorzugt eher trockene, kalkarme, magere, sandig-steinige Böden in warmer, halbschattiger bis sonniger Lage und zählt zu den Pionierpflanzen.

Erscheinung:
Die krautig wachsende Pflanze breitet sich auf dem Boden aus und bildet aufsteigende Blütenstängel. In Bodennähe verholzen die Stängel. Die fleischigen Blätter sind gräulich-grün gefärbt, spitz zulaufend und sitzen am Stängel.

Blüte:
Die Blüten erscheinen in doldig-traubigen Blütenständen. Ein Blütenstand kann bis zu 50 gelbe Blüten enthalten. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten wie z.B. Bienen, Schmetterlinge oder Schwebfliegen.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Balgfrüchte, die zahlreiche Samen enthalten. Vegetativ vermehrt sich die Pflanze durch ihre niederliegenden Stängel, die Wurzeln bilden.

Wissenswertes

Die Felsen-Fetthenne ist eine Futterpflanze für Schmetterlinge wie z.B. den Apollofalter oder die Wolfsmilcheule.

Verwendung der Pflanze

Frische, nicht blühende Stängel sind essbar und leicht säuerlich im Geschmack. Sie können als Salatbeilage oder für Suppen verwendet werden.

Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blüte Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blüte Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blüte Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blüte Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blüte Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blätter Felsen-Fetthenne, Tripmadam, Felsen-Mauerpfeffer, Sedum rupestre, Sedum reflexum, Felsenfetthenne, Blätter

Bild: Mit freundl. Unterstützung von Zachau's Pflanzenwelt

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht, Kriechpflanze
Wuchshöhe:max. 30 cm
Eigenschaften:Essbar
 Bienen-/Hummel-Weide
 Schmetterlings-Weide
 Insb. Honig-Bienenweide

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Trocken, Mäßig feucht
 Mager

Blüte:Jun - Aug
Blütenstand:Dolden-Traube
Blütenform:Mehr als 5 Kronblätter
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchtform:Öffnungsfrucht: Balgfrucht

Blattform:Länglich schmal
Blattrand:Glatt, Ganzrandig


Ähnliche Pflanzen
Scharfer Mauerpfeffer
(Sédum ácre)
Scharfer MauerpfefferScharfer Mauerpfeffer
(Sédum ácre)


Nahrungspflanze für folgende Insektenarten
Distelfalter
(Vanessa cardui)
Distelfalter, Vanessa carduiDistelfalter
(Vanessa cardui)

© Jörg Hempel, Wikimedia Commons
Roter Apollo
(Parnassius apollo)
Roter Apollo, Parnassius apolloRoter Apollo
(Parnassius apollo)

© Reinhold Essing, Wikimedia Commons