Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 20.05.2024
Garten-Erdbeere (Fragária ananássa)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Kulturerdbeere
Gattung: Fragária
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Nordamerika, Südamerika
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Die Garten-Erdbeere ist aus einer Kreuzung aus Chile-Erdbeere und Scharlach-Erdbeere entstanden. Mittlerweile gibt es unzählige Sorten. Die Pflanze bevorzugt sonnige und windgeschützte Standorte und gut durchlässige, humus- und nährstoffreiche, leicht saure Böden.

Vermehrung:
Erdbeeren vermehren sich generativ durch kleine gelbe Nüsschen, die außen auf der roten Frucht sitzen. Außerdem können die Pflanzen vegetativ durch oberirdische Ausläufer vermehrt werden.

Verwendung der Pflanze

Erdbeeren gehören zu den beliebtesten Obstsorten und enthalten viele Vitamine und Mineralstoffe.

  • 1 / 10
  • 2 / 10
  • 3 / 10
  • 4 / 10
  • 5 / 10
  • 6 / 10
  • 7 / 10
  • 8 / 10
  • 9 / 10
  • 10 / 10

    Ecosia-Bildersuche

    Typ der Pflanze:Staude
    Wuchsform:Rosettenartig
    Wuchshöhe:max. 30 cm
    Eigenschaften:Essbar
     Schnecken resistent

    Licht-Verhältnisse:Sonnig
    Boden:Mäßig feucht
     Sauer, Nährreich, Humos

    Blüte: Mai - Jul
    Blütenstand:Dolde
    Blütenform:5 Kronblätter
    Pollen / Nektar:Kaum / Kaum
    Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
    Frucht-/ Samenzeit:    Mai - Aug
    Fruchttyp:Sammelfrucht: Sammelnussfrucht

    Blattform:Zusammengesetzt: Gefiedert
    Blattrand:Gesägt
    Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven

    Pflanzen-Inhaltsstoffe


    Vitamine Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
    Vitamin A (Retinal, Retinol, Retinsäuren)0.002 mgØ 0.431 mg0.9 mg
    Vitamin B1 (Thiamin)0.03 mgØ 0.165 mg1.2 mg
    Vitamin B2 (Riboflavin)0.05 mgØ 0.102 mg1.5 mg
    Vitamin B5 (Pantothensäure)0.3 mgØ 0.46 mg6 mg
    Vitamin B6 (Pyridoxin)0.06 mgØ 0.188 mg1.7 mg
    Vitamin B7 (Biotin)4 µgØ 5.147 µg60 µg
    Vitamin B9 (Folsäure)16 µgØ 39.332 µg200 µg
    Vitamin C (Ascorbinsäure)64 mgØ 59.484 mg100 mg
    Vitamin E (Tocopherol)0.12 mgØ 2.73 mg12 mg

    Mineralstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
    Calcium26 mgØ 59.664 mg1000 mg
    Eisen0.96 mgØ 2.331 mg13 mg
    Fluor0.024 mgØ 0.048 mg2.5 mg
    Jod1 µgØ 3.559 µg200 µg
    Kalium0.147 gØ 0.345 g3 g
    Magnesium15 mgØ 56.478 mg350 mg
    Natrium2.4 mgØ 15.513 mg2000 mg
    Phosphor29 mgØ 115.596 mg800 mg
    Selen1.34 µgØ 4.171 µg60 µg
    Zink0.12 mgØ 0.881 mg13 mg

    Weitere Vitalstoffe Enthaltene Menge in 100g Durchschnitt aller Pflanzen Empfohlene Tages-Menge
    Proteine0.8 gØ 5.221 g55 g
    Kohlenhydrate6.5 gØ 17.091 g300 g
    Ballaststoffe2 gØ 4.853 g30 g



    Harmonie mit anderen Pflanzen:
    Garten-Ringelblume
    (Caléndula officinális)
    Garten-RingelblumeGarten-Ringelblume
    (Caléndula officinális)
    Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
    Kopf-Salat
    (Lactúca satíva var. capitáta)
    Kopf-SalatKopf-Salat
    (Lactúca satíva var. capitáta)
    Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
    Niedrige Studentenblume
    (Tagétes pátula)
    Niedrige StudentenblumeNiedrige Studentenblume
    (Tagétes pátula)
    Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
    Acker-Senf
    (Sinápis arvénsis)
    Acker-SenfAcker-Senf
    (Sinápis arvénsis)
    Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
    Buschbohne
    (Phaséolus vulgáris var. nánus)
    BuschbohneBuschbohne
    (Phaséolus vulgáris var. nánus)
    Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
    Porree
    (Állium pórrum)
    PorreePorree
    (Állium pórrum)
    Familie: Liliáceae (Liliengewächse)

    © BotBln, Wikimedia Commons
    Echter Knoblauch
    (Állium satívum)
    Echter KnoblauchEchter Knoblauch
    (Állium satívum)
    Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
    Echter Kerbel
    (Anthríscus cerefólium)
    Echter KerbelEchter Kerbel
    (Anthríscus cerefólium)
    Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)

    © Petr Filippov, Wikimedia Commons

    Nutzen für folgende Insektenarten

    Anzahl Schmetterlinge: 0
    Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 2
    Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 0
    Anzahl Käfer: 0
    Anzahl Schnabelkerfe: 0
    Anzahl Heuschrecken: 0

    Hautflügler, z.B. Wildbienen

    Gemeine Furchenbiene
    (Lasioglossum calceatum)
    Gemeine Furchenbiene, Lasioglossum calceatumGemeine Furchenbiene
    (Lasioglossum calceatum)

    © gailhampshire, Wikimedia Commons
    Westliche Honigbiene
    (Apis mellifera)
    Westliche Honigbiene, Apis melliferaWestliche Honigbiene
    (Apis mellifera)