Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 02.10.2019
Baumspinat (Fagopýrum cymósum)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Wilder Buchweizen
Gattung: Fagopýrum
Familie: Polygonáceae (Knöterichgewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima, Subtropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Asien
Häufigkeit: Selten


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Baumspinat (Wilder Buchweizen) ist in Asien beheimatet. Die Pflanze ist recht anspruchslos, bevorzugt jedoch nährstoffreiche, möglichst feuchte, tiefgründige Böden in halbschattiger bis sonniger Lage. Sie ist bedingt winterhart (bis etwa -20 Grad) und als Jungpflanze frostempfindlich.

Erscheinung:
Die ausdauernde Pflanze wächst buschig und kann Wuchshöhen von bis zu 2 Meter erreichen. Die gestielten Laubblätter sind herzförmig und am Rand leicht gekerbt und gewellt.

Blüte:
Die weißen Blüten erscheinen in traubigen Blütenständen. Die fünf Kronblätter sind an der Basis miteinander verwachsen. Die Bestäubung erfolgt durch Insekten wie z.B. Bienen.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Nüsschen. Vegetativ kann die Pflanze über Wurzelteilung oder Stecklinge vermehrt werden.

Verwendung der Pflanze

Die Blätter der Pflanze sind essbar und können ähnlich wie Spinat oder auch roh als Salatbeilage zubereitet werden.

Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blütenknospe Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blütenknospe Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blütenknospe Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blüte Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blüte Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blüte Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blätter Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blätter Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blätter Baumspinat, Wilder Buchweizen, Fagopyrum cymosum, Spinat, Blätter

Bild: Mit freundl. Unterstützung von Zachau's Pflanzenwelt

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 200 cm
Eigenschaften:Essbar
 Heilpflanze

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Nährreich

Aussaat:Mär - Apr
Blüte:Aug - Sep
Blütenstand:Traube
Blütenform:5 Kronblätter
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Sep - Okt
Fruchtform:Schließfrucht: Nuss

Blattform:Herzförmig
Blattrand:Gekerbt
Blattadern:Fiedernervig, Netznervig: Mehrere Hauptnerven mit Seiten-Nerven


Heilwirkungen der Pflanze:   
Stichwörter:
Durchblutungsstörungen, Oxidativer Stress, Krebs, Entzündung, Abwehrschwäche

Die im Rhizom der Pflanze enthaltenen Inhaltsstoffe stärken das Immunsystem und wirken tumor- und entzündungshemmend. Der Verzehr der Blätter schützt vor freien Radikalen und hilft bei Durchblutungsstörungen.