Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 26.09.2022
Argentinisches Eisenkraut (Verbéna bonariénsis)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Patagonisches Eisenkraut, Hohes Eisenkraut
Gattung: Verbéna
Familie: Verbenáceae (Eisenkrautgewächse)
Klimazone(n): Subtropisches Klima, Tropisches Klima
Ursprüngl. Heimat: Südamerika
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Das Argentinische Eisenkraut stammt ursprünglich aus dem tropischen Südamerika. Es wächst bevorzugt auf mäßig feuchten, lockeren, durchlässigen Böden an möglichst sonnigen und windgeschützten Standorten. Staunässe verträgt die Pflanze ebenso wenig wie die Kälte in strengen Wintern.

Erscheinung:
Das Argentinische Eisenkraut wächst aufrecht und bildet lange schlanke, nahezu blattlose, flaumig behaarte, kantige Stängel. Mit zunehmendem Alter können diese an der Basis verholzen. Die Blätter sind lanzettenförmig und am Rand gesägt.

Blüte:
Die blauvioletten Blüten erscheinen in doldenförmigen Blütenständen. Sie sind bei Insekten wie z.B. Hummeln und Schmetterlingen sehr beliebt.

Vermehrung:
Nach der Befruchtung bilden sich Kapselfrüchte.

Wissenswertes

Im Winter dienen die feinen Samen zahlreichen Vogelarten (z.B. Stieglitze) als Nahrungsquelle.

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 120 cm
Eigenschaften:Bienen-/Hummel-Weide
 Schmetterlings-Weide
 Vogel-Weide

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht

Aussaat:Feb - Mär
Blüte: Jul - Okt
Blütenstand:Dolde
Blütenform:Zygomorph
Pollen / Nektar:Mäßig / Kaum
Geschlecht:Zwitter (Zwei-Geschlechtig)
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Nov
Fruchttyp:Öffnungsfrucht: Kapselfrucht

Blattform:Länglich schmal
Blattrand:Gesägt
Blattadern:Fiedernervig, Netznervig: Mehrere Hauptnerven mit Seiten-Nerven


Nutzen für folgende Insektenarten

Anzahl Schmetterlinge: 1
Anzahl Hautflügler, z.B. Wildbienen: 3
Anzahl Zweiflügler, z.B. Schwebfliegen: 0
Anzahl Käfer: 0
Anzahl Schnabelkerfe: 0
Anzahl Heuschrecken: 0

Hautflügler, z.B. Wildbienen

Ackerhummel
(Bombus pascuorum)
Ackerhummel, Bombus pascuorumAckerhummel
(Bombus pascuorum)
Dunkle Erdhummel
(Bombus terrestris)
Dunkle Erdhummel, Bombus terrestrisDunkle Erdhummel
(Bombus terrestris)
Gemeine Furchenbiene
(Lasioglossum calceatum)
Gemeine Furchenbiene, Lasioglossum calceatumGemeine Furchenbiene
(Lasioglossum calceatum)

© gailhampshire, Wikimedia Commons

Schmetterlinge

Tagpfauenauge
(Aglais io)
Tagpfauenauge, Aglais ioTagpfauenauge
(Aglais io)