Kontakt Login



Alpen-Löwenzahn (Taráxacum alpínum)    Zur Druckansicht   
Alternative Bezeichnungen: Alpen-Kuhblume
Gattung: Taráxacum
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Häufig


 

Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Der Alpen-Löwenzahn ist in den Gebirgen Mittel- und Südeuropas wie z.B. den Alpen, den Pyrenäen, dem Apennin oder den Karpaten in Höhen zwischen 1400 und 3300 Metern zu finden. Er wächst auf Matten, auf Weiden oder in Schuttfluren und bevorzugt eher feuchte, nährstoffreiche Böden.

Erscheinung:
Im Vergleich zum Gewöhnlichen Löwenzahn ist der Alpen-Löwenzahn eher zart und klein. Er führt ebenfalls Milchsaft. Die Blätter können nahezu ganzrandig bis deutlich gebuchtet sein.


Alpen-Löwenzahn, Alpen-Kuhblume, Taraxacum alpinum, apenninum

Bild: © Jerzy Opioła, Wikimedia Commons
Ecosia-Bildersuche
Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Rosettenartig
Wuchshöhe:max. 10 cm
Eigenschaften:Essbar
 Bienen-/Hummel-Weide

Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Nährreich

Blüte:Jun - Okt
Blütenstand:Körbchen
Frucht-/Samenzeit:    Jul - Okt
Fruchtform:Schließfrucht: Achäne

Blattform:Länglich schmal
Blattrand:Gebuchtet
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven