Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 16.10.2018
Alpen-Greiskraut (Senécio alpínus)Zur Druckansicht
Alternative Bezeichnungen: Alpen-Kreuzkraut, Herz-Greiskraut
Gattung: Senécio
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Klimazone(n): Warmgemäßigtes Klima
Ursprüngl. Heimat: Europa
Häufigkeit: Häufig


Allgemeine Informationen

Herkunft und Wachstumsbedingungen:
Das Alpen-Greiskraut ist in den Alpen in Höhen von bis zu 2200 Metern zu finden. Es wächst auf Weiden, auf Fettwiesen oder in Gebüschen und bevorzugt feuchte, nährstoffreiche, kalkhaltige Böden.

Erscheinung:
Das Wurzelsystem besteht aus einem kräftigen Rhizom mit Seitenwurzeln. Aus diesem können sich mehrere, kantige Stängel bilden. Am Stängel befinden sich gestielte Blätter mit herzförmigem Blattgrund. Der Blattrand ist deutlich gesägt.

Blüte:
Die gelben Körbchen-Blüten wachsen in doldenartigen Rispen. Sie bestehen aus Röhren- und Zungenblüten.

Wissenswertes

Die Pflanze wird auf Flächen, auf denen Tiere wie z.B. Pferde weiden, bekämpft, da sie für diese nach dem Verzehr tödlich sein kann.

Alpen-Greiskraut, Alpen-Kreuzkraut, Herz-Greiskraut, Senecio alpinus, Senecio cordatus

Bild: © Hedwig Storch, Wikimedia Commons

Ecosia-Bildersuche

Typ der Pflanze:Staude
Wuchsform:Aufrecht
Wuchshöhe:max. 120 cm
Eigenschaften:Giftig
 Heilpflanze

Licht-Verhältnisse:Sonnig, Halb-Schatten
Boden:Mäßig feucht, Feucht
 Basisch, Nährreich

Blüte:Jul - Sep
Blütenstand:Dolde
Frucht-/ Samenzeit:    Aug - Okt
Fruchtform:Schließfrucht: Achäne

Blattform:Herzförmig
Blattrand:Gesägt
Blattadern:Fiedernervig: Hauptnerv mit Seiten-Nerven