Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 15.07.2024
Zwerg-Düsterbiene (Stelis minuta)  
Weitere Bezeichnungen: Kleine Düsterbiene
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Bauchsammelbienen (Megachilidae)
Gattung: Düsterbienen (Stelis)
Heimat: Europa, Asien, Nordafrika / Orient
Vorkommen: Sehr selten
Gefährdung (Rote Liste): Ungefährdet (*)

Allgemeine Informationen

Bauchsammelbienen (Megachilidae)

Megachilidae sind eine Familie der Hautflügler, von der es etwa 80 Gattungen gibt. Ihre Vertreter sind zumeist pelzig behaart. Die Weibchen der nichtparasitischen Arten besitzen eine Bauchbürste. Die Unterseite ihres Hinterleibs ist mit langen, steifen, schräg nach hinten abstehenden Haaren besetzt und dient zum Sammeln von Pollen. Der Körperbau erscheint zumeist gedrungen. Der Hinterleib ist oft sehr breit, teils kugelförmig oder auch zylindrisch. Brust und Hinterleib sind in der Regel auffallend durch eine Wespentaille miteinander verbunden. Megachilidae leben solitär.

Zwerg-Düsterbiene (Stelis minuta)

Die Zwerg-Düsterbiene ist in Europa, in Teilen Asiens (z.B. Kaukasusgebiet, Kleinasien, Südrussland) sowie in Nordafrika beheimatet und lebt an Waldrändern und auf Waldlichtungen, auf Ruderalflächen und in Kies- und Lehmgruben. Sie ist ein Brutparasit der Schwarzspornigen Stängel-Mauerbiene (Osmia leucomelana), der Gelbspornigen Stängelbiene (Osmia claviventris), der Gallen-Mauerbiene (Osmia gallarum) und der Dreizahn-Mauerbiene ( Osmia tridentata).
Die Flugzeit reicht von Juni bis Mitte August (Männchen) bzw. Mitte September (Weibchen). Die Überwinterung erfolgt als Ruhelarve.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Ecosia-Bildersuche

Merkmale

Die Zwerg-Düsterbiene erreicht eine maximale Körperlänge von 5-6 mm. Ihr Körper ist überwiegend schwarz gefärbt. Die Tergite sind seitlich weiß gefleckt.
Max. Größe (♀): 6 mm
Max. Größe (♂): 6 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Solitär lebend
Parasitisch lebend
Nistplatz: In markhaltigen Stängeln nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend, In Totholz nistend
Die Zwerg-Düsterbiene lebt polylektisch und ist nicht auf bestimmte Pflanzenarten spezialisert.
Flugzeit: Jun - Sep

Bezug zu folgenden Pflanzen

Gewöhnlicher Löwenzahn
(Taráxacum officinále)
Gewöhnlicher LöwenzahnGewöhnlicher Löwenzahn
(Taráxacum officinále)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gemeine Schafgarbe
(Achilléa millefólium)
Gemeine SchafgarbeGemeine Schafgarbe
(Achilléa millefólium)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)

In Beziehung mit folgenden Insekten

Hautflügler, z.B. Wildbienen

Glockenblumen-Scherenbiene
(Chelostoma rapunculi)
Glockenblumen-Scherenbiene, Chelostoma rapunculiGlockenblumen-Scherenbiene
(Chelostoma rapunculi)
Schwarzspornige Stängel-Mauerbiene
(Osmia leucomelana)
Schwarzspornige Stängel-Mauerbiene, Osmia leucomelanaSchwarzspornige Stängel-Mauerbiene
(Osmia leucomelana)

© Dick Belgers, über Waarneming.nl, Wikimedia Commons