Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 11.12.2018
Tonerdhummel (Bombus argillaceus)  
Weitere Bezeichnungen: Lehmhummel
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Echte Bienen (Apidae)
Unterfamilie: Apinae
Gattung: Hummeln (Bombus)
Heimat: Europa
Vorkommen: Bestand bedroht
Gefährdung (Rote Liste): Stark gefährdet (2)

Allgemeine Informationen

Hummeln (Bombus)

Hummeln sind Hautflügler, die zu den Echten Bienen (Apidae) gehören und gut an kühle Klimazonen angepasst sind. Abhängig vom Sozialverhalten wird zwischen sozialen, Staaten bildenden Hummeln und sozialparasitischen Kuckuckshummeln unterschieden. Ein Hummelvolk lebt in der Regel nur einen Sommer lang.
Im Frühjahr bildet eine befruchtete Königin einen Staat. Ihre einzige Aufgabe ist es, Eier abzulegen und die ersten schlüpfenden Larven mit Nahrung zu versorgen. Die sich daraufhin entwickelnden Weibchen (Arbeiterinnen) sind für die Versorgung der Larven und der Königin, für das Sammeln von Nahrung und für die Nestverteidigung zuständig. Weibliche Hummeln verfügen über einen Wehrstachel, den sie zur Verteidigung oder zur Abwehr von Brutparasiten einsetzen können. Im Sommer beginnt die Königin, zusätzlich unbefruchtete Eier zu legen, aus denen sich männliche Hummeln (Drohnen) entwickeln. Aus befruchteten Eiern entwickeln sich nun besonders große, begattungsfähige Weibchen (Königinnen), die sich verpaaren und überwintern.
Hummeln fallen durch ihre pelzige und zumeist farbige Behaarung auf. Ihr Körperbau ist kräftig und rundlich oval. Er untergliedert sich in Kopf, Rumpf (Thorax) und Hinterleib (Abdomen). Männliche und weibliche sozial lebende Hummeln lassen sich in der Regel dadurch unterscheiden, dass die Weibchen an den Hinterbeinen Körbchen für den Pollentransport besitzen.
Die Tonerdhummel ist in Süd- und Mitteleuropa beheimatet. Sie lebt im warmen und trockenem Flach- und Bergland (bis 2500 m Höhe) auf Mager- und Trockenwiesen sowie an Waldrändern.
Ihr Nest baut die Tonerdhummel unterirdisch in verlassenen Mäusenestern (z.B. der Großen Wühlmaus). Die überwinternde Königin begibt sich ab Mitte April auf Nestsuche. Arbeiterinnen erscheinen daraufhin ab Mai und können bis Oktober beobachtet werden. Junge Königinnen und Drohnen fliegen ab August. Ein Volk kann aus bis zu 500 Individuen bestehen.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Bild: © Giulio1996Cordignano, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0

Ecosia-Bildersuche

Merkmale

Die Tonerdhummel zählt zu den größten Hummeln. Königinnen können eine Körperlänge zwischen 24 und 28 mm erreichen, Arbeiterinnen 8-19 mm und Drohnen 12-17 mm. Ihr schwarzer Körper ist durch zwei leuchtend gelbe breite Querbinden auf dem Thorax gekennzeichnet, eine in Kopfnähe und eine angrenzend an den Hinterleib (Abdomen). Während das Abdomen der Königin lediglich gräulich-schwarz gestreift ist, besitzen Drohnen und Arbeiterinnen eine gelbe Querbinde auf dem ersten Tergit. Die Tergite 5 und 6 sind gräulich-weiß behaart. Der Kopf ist verhältnismäßig lang, ebenso wie der Rüssel (max. 13 mm). Die Flügel sind relativ dunkel gefärbt.
Größe (♀): 28 mm
Größe (♂): 17 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Staaten bildend
Nistplatz: In ebenem Erdboden nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend
Die Tonerdhummel besucht bevorzugt Blüten von Raublatt-, Korbblüten-, Lippenblüten- und Schmetterlingsblütengewächsen. Sie ist jedoch nicht auf bestimmte Pflanzenfamilien beschränkt (polylektisch).
Flugzeit: Apr - Okt

Bezug zu folgenden Pflanzen

Dornige Hauhechel
(Onónis spinósa)
Dornige HauhechelDornige Hauhechel
(Onónis spinósa)

© Michel TASSON, Wikimedia Commons
Garten-Stiefmütterchen
(Víola wittrockiana)
Garten-StiefmütterchenGarten-Stiefmütterchen
(Víola wittrockiana)

© Prenn, Wikimedia Commons
Krause Ringdistel
(Cárduus críspus)
Krause RingdistelKrause Ringdistel
(Cárduus críspus)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons
Quirlblütiger Salbei
(Sálvia verticilláta)
Quirlblütiger SalbeiQuirlblütiger Salbei
(Sálvia verticilláta)

© Franz Xaver, Wikimedia Commons
Gewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)
Gewöhnlicher BeinwellGewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)

Zitronen-Melisse
(Melíssa officinális)
Zitronen-MelisseZitronen-Melisse
(Melíssa officinális)

Acker-Rittersporn
(Consólida regális)
Acker-RitterspornAcker-Rittersporn
(Consólida regális)

Gewöhnliche Sonnenblume
(Heliánthus ánnuus)
Gewöhnliche SonnenblumeGewöhnliche Sonnenblume
(Heliánthus ánnuus)

Rotklee
(Trifólium praténse)
RotkleeRotklee
(Trifólium praténse)

Luzerne
(Medicágo satíva)
LuzerneLuzerne
(Medicágo satíva)

Saat-Esparsette
(Onóbrychis viciifólia)
Saat-EsparsetteSaat-Esparsette
(Onóbrychis viciifólia)

Weiße Taubnessel
(Lámium álbum)
Weiße TaubnesselWeiße Taubnessel
(Lámium álbum)

Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)

Wiesen-Salbei
(Sálvia praténsis)
Wiesen-SalbeiWiesen-Salbei
(Sálvia praténsis)

Nickende Distel
(Cárduus nútans)
Nickende DistelNickende Distel
(Cárduus nútans)

Weg-Distel
(Cárduus acanthoídes)
Weg-DistelWeg-Distel
(Cárduus acanthoídes)

Langzähnige Schwarznessel
(Ballóta nígra)
Drüsiges Springkraut
(Impátiens glandulífera)
Drüsiges SpringkrautDrüsiges Springkraut
(Impátiens glandulífera)

Echtes Herzgespann
(Leonúrus cardíaca)
Echtes HerzgespannEchtes Herzgespann
(Leonúrus cardíaca)

Kriechender Günsel
(Ájuga réptans)
Kriechender GünselKriechender Günsel
(Ájuga réptans)

Gemeine Ochsenzunge
(Anchúsa officinális)
Gemeine OchsenzungeGemeine Ochsenzunge
(Anchúsa officinális)

Bunte Kronwicke
(Coronílla vária)
Bunte KronwickeBunte Kronwicke
(Coronílla vária)

Ähnliche Insekten

Dunkle Erdhummel
(Bombus terrestris)
Dunkle Erdhummel, Bombus terrestrisDunkle Erdhummel
(Bombus terrestris)
Feldhummel
(Bombus ruderatus)
Feldhummel, Bombus ruderatusFeldhummel
(Bombus ruderatus)

© Hectonichus, Wikimedia Commons
Gartenhummel
(Bombus hortorum)
Gartenhummel, Bombus hortorumGartenhummel
(Bombus hortorum)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons
Große Erdhummel
(Bombus magnus)
Große Erdhummel, Bombus magnusGroße Erdhummel
(Bombus magnus)

© Rasbak, Wikimedia Commons
Hellgelbe Erdhummel
(Bombus lucorum)
Hellgelbe Erdhummel, Bombus lucorumHellgelbe Erdhummel
(Bombus lucorum)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons
Kryptarum-Erdhummel
(Bombus cryptarum)
Kryptarum-Erdhummel, Bombus cryptarumKryptarum-Erdhummel
(Bombus cryptarum)

© Ivar Leidus, Wikimedia Commons