Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 21.01.2021
Sand-Blattschneiderbiene (Megachile maritima)  
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Bauchsammelbienen (Megachilidae)
Gattung: Mörtel- und Blattschneiderbienen (Megachile)
Heimat: Europa, Asien, Nord-Afrika / Orient
Vorkommen: Bestand bedroht
Gefährdung (Rote Liste): Gefährdet (3)

Allgemeine Informationen

Bauchsammelbienen (Megachilidae)

Megachilidae sind eine Familie der Hautflügler, von der es etwa 80 Gattungen gibt. Ihre Vertreter sind zumeist pelzig behaart. Die Weibchen der nichtparasitischen Arten besitzen eine Bauchbürste. Die Unterseite ihres Hinterleibs ist mit langen, steifen, schräg nach hinten abstehenden Haaren besetzt und dient zum Sammeln von Pollen. Der Körperbau erscheint zumeist gedrungen. Der Hinterleib ist oft sehr breit, teils kugelförmig oder auch zylindrisch. Brust und Hinterleib sind in der Regel auffallend durch eine Wespentaille miteinander verbunden. Megachilidae leben solitär.

Mörtel- und Blattschneiderbienen (Megachile)

Mörtel- und Blattschneiderbienen sind eine Bienen-Gattung, deren Vertreter mittelgroß bis groß sind und bei denen Kopf, Bruststück und Hinterleib sehr breit sind. Der Hinterleib ist zudem bei den Weibchen abgeflacht. Bei den Männchen sind die Vordertarsen häufig auffallend verbreitert und gefranst. Ein weiteres charakteristisches Merkmal dieser Gattung ist, dass der Hinterleib beim Blütenbesuch häufig schräg nach oben gestreckt wird. Pollen- und Nektarquellen werden von den Männchen in der Regel auf mit Duft markierten Flugbahnen patrouilliert.

Sand-Blattschneiderbiene (Megachile maritima)

Die Sand-Blattschneiderbiene ist in Europa, in Nordafrika sowie in Teilen Asiens (Kleinasien, Kaukasusgebiet, Zentralasien, Sibirien, Russland, Korea) beheimatet und lebt auf Binnen- und Küstendünen, in Sand- und Lehmgruben, auf Ruderalflächen oder auf Trockenrasenflächen.
Ihr Nest legt sie in selbst gegrabenen Hohlräumen zwischen Graswurzeln oder unter Steinen an. Die Brutzellen befinden sich in einer Tiefe von nur wenigen Zentimetern und werden mit Blattstücken verschiedener Sträucher, Bäume und sonstiger Pflanzen angelegt. Sobald die Eiablage beendet ist, wird der Nesteingang mit Sand gefüllt.
Die Flugzeit beginnt Mitte Juni und endet im August.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Merkmale

Die Sand-Blattschneiderbiene erreicht eine maximale Körperlänge von 14-15 mm. Sie besitzt einen überwiegend dunkel gefärbten Körper. Der Thorax ist gelblich-braun behaart, die Mitte (Mesonotum) ist eher kahl und dunkel schimmernd. Das Abdomen ist durch sehr schmale, helle Querbinden gekennzeichnet. Die ersten beiden Tergite sind hell-bräunlich behaart, die Tergite 3-6 schwarz. Die Bauchbürste ist zum Thorax hin hell-weißlich, in der Mitte rötlich und am Ende schwarz. Das Gesicht der Männchen ist hell-bräunlich behaart. Ihre Tarsen des ersten Beinpaares sind weiß und stark verbreitert.
Max. Größe (♀): 15 mm
Max. Größe (♂): 15 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Solitär lebend
Nistplatz: In ebenem Erdboden nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend
Die Sand-Blattschneiderbiene lebt polylektisch und ist auf keine bestimmte Pflanzenfamilie beschränkt. Sie ist jedoch auf großflächige Gebiete mit sandigen Bereichen angewiesen.
Flugzeit: Jun - Aug

Bezug zu folgenden Pflanzen

Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Rispen-Flockenblume
(Centauréa stoebe)
Rispen-FlockenblumeRispen-Flockenblume
(Centauréa stoebe)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)

© Kristian Peters -- Fabelfroh, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Skabiosen-Flockenblume
(Centauréa scabiósa)
Skabiosen-FlockenblumeSkabiosen-Flockenblume
(Centauréa scabiósa)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gewöhnliche Kratzdistel
(Círsium vulgáre)
Gewöhnliche KratzdistelGewöhnliche Kratzdistel
(Círsium vulgáre)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gemeine Eselsdistel
(Onopórdum acánthium)
Gemeine EselsdistelGemeine Eselsdistel
(Onopórdum acánthium)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Dornige Hauhechel
(Onónis spinósa)
Dornige HauhechelDornige Hauhechel
(Onónis spinósa)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)

© Michel TASSON, Wikimedia Commons
Gewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Gewöhnlicher HornkleeGewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Gewöhnliche Vogel-WickeGewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Schmalblättriges Weidenröschen
(Epilóbium angustifólium)
Schmalblättriges WeidenröschenSchmalblättriges Weidenröschen
(Epilóbium angustifólium)
Familie: Onagráceae (Nachtkerzengewächse)
Mittlerer Wegerich
(Plantágo média)
Mittlerer WegerichMittlerer Wegerich
(Plantágo média)
Familie: Plantagináceae (Wegerichgewächse)

Pflanzen als Nisthilfen

Spitz-Ahorn
(Ácer platanoídes)
Spitz-AhornSpitz-Ahorn
(Ácer platanoídes)
Familie: Aceráceae (Ahorngewächse)
Schwarz-Erle
(Álnus glutinósa)
Schwarz-ErleSchwarz-Erle
(Álnus glutinósa)
Familie: Betuláceae (Birkengewächse)
Schwarzer Holunder
(Sambúcus nígra)
Schwarzer HolunderSchwarzer Holunder
(Sambúcus nígra)
Familie: Caprifoliáceae (Geißblattgewächse)
Gewöhnliche Robinie
(Robínia pseudoacácia)
Gewöhnliche RobinieGewöhnliche Robinie
(Robínia pseudoacácia)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gemeiner Flieder
(Syrínga vulgáris)
Gemeiner FliederGemeiner Flieder
(Syrínga vulgáris)
Familie: Oleáceae (Ölbaumgewächse)
Gewöhnlicher Liguster
(Ligústrum vulgáre)
Gewöhnlicher LigusterGewöhnlicher Liguster
(Ligústrum vulgáre)
Familie: Oleáceae (Ölbaumgewächse)
Birnbaum
(Pýrus commúnis)
BirnbaumBirnbaum
(Pýrus commúnis)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)

© Przykuta, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Kartoffel-Rose
(Rósa rugósa)
Kartoffel-RoseKartoffel-Rose
(Rósa rugósa)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)

© TomiUSM, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Gänse-Fingerkraut
(Potentílla anserína)
Gänse-FingerkrautGänse-Fingerkraut
(Potentílla anserína)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Hunds-Rose
(Rósa canína)
Hunds-RoseHunds-Rose
(Rósa canína)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Gewöhnliche Eberesche
(Sórbus aucupária ssp. aucupária)
Gewöhnliche EberescheGewöhnliche Eberesche
(Sórbus aucupária ssp. aucupária)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Silber-Weide
(Sálix álba)
Silber-WeideSilber-Weide
(Sálix álba)
Familie: Salicáceae (Weidengewächse)
Schwarze Johannisbeere
(Ríbes nígrum)
Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere
(Ríbes nígrum)
Familie: Saxifragáceae (Steinbrechgewächse)
Stachelbeere
(Ríbes úva-críspa)
StachelbeereStachelbeere
(Ríbes úva-críspa)
Familie: Saxifragáceae (Steinbrechgewächse)
Rote Johannisbeere
(Ríbes rúbrum)
Rote JohannisbeereRote Johannisbeere
(Ríbes rúbrum)
Familie: Saxifragáceae (Steinbrechgewächse)

Ähnliche Insekten

Hautflügler, z.B. Wildbienen

Totholz-Blattschneiderbiene
(Megachile willughbiella)
Totholz-Blattschneiderbiene, Megachile willughbiellaTotholz-Blattschneiderbiene
(Megachile willughbiella)

© Line Sabroe from Denmark, Wikimedia Commons