Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 07.04.2021
Polierte Schmalbiene (Lasioglossum politum)  
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Schmal- und Furchenbienen (Halictidae)
Gattung: Schmalbienen (Lasioglossum)
Heimat: Europa, Asien, Nord-Afrika / Orient
Vorkommen: Häufig
Gefährdung (Rote Liste): Ungefährdet (*)

Allgemeine Informationen

Schmal- und Furchenbienen (Halictidae)

Halictidae ist eine Bienen-Familie, die weltweit mit über 4400 Arten vertreten ist. In den gemäßigten Zonen sind ihre Individuen häufig anzutreffen. Zu ihren Kennzeichen gehört, dass sie kurze Zungen und charakteristische Mundwerkzeuge besitzen. Teilweise werden sie auch als Schweißbienen bezeichnet, da einige kleinere Arten durch Schweiß angelockt werden.

Polierte Schmalbiene (Lasioglossum politum)

Die Polierte Schmalbiene ist in Europa, in Nordafrika sowie in Asien (Zentralasien, Kaukasusgebiet, China, Japan) beheimatet und lebt auf Magerrasen, auf Dämmen, in Sand- und Kiesgruben oder in Weinbergen.
Ihr Nest legt sie in selbst gegrabenen Hohlräumen in ebenem oder geneigtem, sandig-lehmigem Boden oder in vertikalen Flächen an. Sie lebt eusozial. Arbeiterinnen der Sommerbrut verbleiben im Nest und errichten dort weitere Brutzellen oder bewachen das Nest. Erst in einer zweiten Brut entstehen fortpflanzungsfähige Individuen.
Die Flugzeit beginnt nach der Überwinterung Anfang April und endet im September. Männchen können ab Juli gesichtet werden.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.naturspaziergang.de

Merkmale

Die Polierte Schmalbiene erreicht eine maximale Körperlänge von 4-5 mm (Weibchen) bzw. 4-6 mm (Männchen). Der Körper ist schwarz gefärbt und glänzend. Der Kopf der Weibchen ist quadratisch geformt, das Kopfschild (Clypeus) ist deutlich breiter als hoch. Die Mandibeln sind rostrot gefärbt. Der Kopf der Männchen ist rundlich. Ihre Fühlergeißel ist auf der Unterseite gelblich gefärbt. Die Endränder der Hinterleibssegmente sind eingedrückt.
Max. Größe (♀): 5 mm
Max. Größe (♂): 6 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Primitiv-Eusozial lebend
Nistplatz: In ebenem Erdboden nistend, In geneigtem Erdboden (z.B. in Böschungen) nistend, In vertikalen Steilwänden (z.B. Lößwand) nistend
Die Polierte Schmalbiene lebt polylektisch und ist nicht auf Pflanzen bestimmter Familien beschränkt.
Flugzeit: Apr - Sep

Bezug zu folgenden Pflanzen

Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Berg-Sandglöckchen
(Jasióne montána)
Berg-SandglöckchenBerg-Sandglöckchen
(Jasióne montána)
Familie: Campanuláceae (Glockenblumengewächse)
Gewöhnlicher Löwenzahn
(Taráxacum officinále)
Gewöhnlicher LöwenzahnGewöhnlicher Löwenzahn
(Taráxacum officinále)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gemeine Schafgarbe
(Achilléa millefólium)
Gemeine SchafgarbeGemeine Schafgarbe
(Achilléa millefólium)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Rainfarn
(Tanacétum vulgáre)
RainfarnRainfarn
(Tanacétum vulgáre)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Wiesen-Margerite
(Leucánthemum vulgáre)
Wiesen-MargeriteWiesen-Margerite
(Leucánthemum vulgáre)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gemeine Wegwarte
(Cichórium íntybus)
Gemeine WegwarteGemeine Wegwarte
(Cichórium íntybus)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Kleines Habichtskraut
(Hierácium pilosélla)
Kleines HabichtskrautKleines Habichtskraut
(Hierácium pilosélla)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gewöhnliches Bitterkraut
(Pícris hieracioídes)
Gewöhnliches BitterkrautGewöhnliches Bitterkraut
(Pícris hieracioídes)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Weißer Senf
(Sinápis álba)
Weißer SenfWeißer Senf
(Sinápis álba)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)

© Abrahami, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Färberwaid
(Ísatis tinctória)
FärberwaidFärberwaid
(Ísatis tinctória)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)

© H. Zell, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Raps
(Brássica nápus)
RapsRaps
(Brássica nápus)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Acker-Senf
(Sinápis arvénsis)
Acker-SenfAcker-Senf
(Sinápis arvénsis)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Pfeilkresse
(Lepídium draba)
PfeilkressePfeilkresse
(Lepídium draba)
Familie: Crucíferae (Kreuzblütler)
Dolden-Milchstern
(Ornithógalum umbellátum)
Dolden-MilchsternDolden-Milchstern
(Ornithógalum umbellátum)
Familie: Liliáceae (Liliengewächse)
Gewöhnlicher Blutweiderich
(Lýthrum salicária)
Gewöhnlicher BlutweiderichGewöhnlicher Blutweiderich
(Lýthrum salicária)
Familie: Lythráceae (Blutweiderichgewächse)
Kultur-Apfel
(Málus doméstica)
Kultur-ApfelKultur-Apfel
(Málus doméstica)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Hunds-Rose
(Rósa canína)
Hunds-RoseHunds-Rose
(Rósa canína)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Kriechendes Fingerkraut
(Potentílla réptans)
Kriechendes FingerkrautKriechendes Fingerkraut
(Potentílla réptans)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Gamander-Ehrenpreis
(Verónica chamaedrys)
Gamander-EhrenpreisGamander-Ehrenpreis
(Verónica chamaedrys)
Familie: Scrophulariáceae (Rachenblütler)
Wiesen-Kerbel
(Anthríscus sylvéstris)
Wiesen-KerbelWiesen-Kerbel
(Anthríscus sylvéstris)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)

© Qwert1234, Wikimedia Commons
Wilde Möhre
(Daucus caróta ssp. caróta)
Wilde MöhreWilde Möhre
(Daucus caróta ssp. caróta)
Familie: Umbellíferae (Doldengewächse)

Ähnliche Insekten

Hautflügler, z.B. Wildbienen

Winzige Schmalbiene
(Lasioglossum minutissimum)
Kein Bild verfügbar