Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 03.08.2020
Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus)  
Weitere Bezeichnungen: Gartenbläuling
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Schmetterlinge (Lepidoptera)
Familie: Bläulinge (Lycaenidae)
Unterfamilie: Lycaeninae
Gattung: Celastrina
Heimat: Europa, Nord-Amerika, Nord-Afrika / Orient
Vorkommen: Mäßig häufig
Gefährdung (Rote Liste): Ungefährdet (*)

Allgemeine Informationen

Bläulinge (Lycaenidae)

Bläulinge gehören zu den Tagfaltern und sind mit über 5000 Arten weltweit vertreten. Ihre Flügeloberseiten sind zumeist bräunlich, blau oder violett gefärbt und können bei einigen Arten metallisch schimmern. Die Flügelunterseite ist häufig durch umrandete Flecken gekennzeichnet. Weibliche und männliche Individuen sehen in der Regel verschiedenartig aus.

Faulbaum-Bläuling (Celastrina argiolus)

Der Faulbaum-Bläuling ist in Europa sowie in Nordwest-Afrika beheimatet. Er lebt in Auwäldern, in lichten Laubwäldern, an Waldrändern sowie auf Wiesen und in buschigem Gelände.
Weibchen legen ihre weißlich-gelben Eier (mit noppenartiger Oberflächenstruktur) im zeitigen Frühjahr in den Blütenständen der Raupenfutterpflanzen ab. Die Raupen fressen die Blüten und deren Knospen, später auch junge Blätter und Früchte. Raupen der ersten Generation können ab Mai angetroffen werden. Der Falter bildet zumeist zwei Generationen hervor und überwintert im Puppenstadium an der Blattunterseite (am Boden, wenn das Blatt im Herbst heruntergefallen ist).
Die erste Generation fliegt in der Zeit zwischen März und Juni, die zweite Generation zwischen Juni und Oktober.
Bezug zu folgenden Pflanzen

Weitere Informationen: http://www.lepiforum.de

Merkmale

Die Flügelspannweite des Faulbaum-Bläulings beträgt zwischen 25 und 35 mm. Die Flügeloberseite ist leuchtend hell- bis violettblau gefärbt, wobei der Flügelrand der Weibchen durch einen breiten schwarzen Rand gekennzeichnet ist. Die Flügelunterseite ist silbrig-weiß schimmernd und mit kleinen schwarzen Flecken versehen. Der Flügelrand ist weiß gefranst.
Die Form der Raupe ähnelt der einer Assel. Der Kopf ist eher unscheinbar. Die Färbung kann zwischen grün und rötlich-braun variieren. Auf dem Rücken befinden sich etwas dunklere Längsstreifen. Die Behaarung ist verhältnismäßig kurz. Die Puppe ist in der Regel braun gefärbt und mit dunklen Flecken versehen. Sie kann zudem fein behaart sein.
Max. Größe (♀): 35 mm
Max. Größe (♂): 35 mm

Lebensweise


Nistplatz: Oberirdisch in Bodennähe (z.B. in Grasbüscheln oder unter Moos), Oberirdisch auf Pflanzen
Die Raupen des Faulbaum-Bläulings sind auf keine besonderen Pflanzenarten spezialisiert. Häufig sind sie jedoch auf Heidekraut-, Hartriegel-, Schmetterlingsblüten-, Stechpalmen- und Kreuzdorngewächsen zu finden.
Flugzeit: Mär - Okt

Bezug zu folgenden Pflanzen

Schmetterlingsflieder
(Buddléja davídii)
SchmetterlingsfliederSchmetterlingsflieder
(Buddléja davídii)
Familie: Buddlejáceae (Sommerfliedergewächse)
Gewöhnlicher Wasserdost
(Eupatórium cannabínum)
Gewöhnlicher WasserdostGewöhnlicher Wasserdost
(Eupatórium cannabínum)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Dost
(Oríganum vulgáre)
DostDost
(Oríganum vulgáre)
Familie: Labiátae (Lippenblütler)

Raupenfutter-Pflanzen

Europäische Stechpalme
(Ílex aquifólium)
Europäische StechpalmeEuropäische Stechpalme
(Ílex aquifólium)
Familie: Aquifoliáceae (Stechpalmengewächse)
Gewöhnlicher Efeu
(Hédera hélix)
Gewöhnlicher EfeuGewöhnlicher Efeu
(Hédera hélix)
Familie: Araliáceae (Efeugewächse)
Gewöhnlicher Buchsbaum
(Búxus sempérvirens)
Gewöhnlicher BuchsbaumGewöhnlicher Buchsbaum
(Búxus sempérvirens)
Familie: Buxáceae (Buchsbaumgewächse)

© Wouter Hagens, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Gewöhnliche Schneebeere
(Symphoricárpos álbus)
Gewöhnliche SchneebeereGewöhnliche Schneebeere
(Symphoricárpos álbus)
Familie: Caprifoliáceae (Geißblattgewächse)
Wolliger Schneeball
(Vibúrnum lantána)
Wolliger SchneeballWolliger Schneeball
(Vibúrnum lantána)
Familie: Caprifoliáceae (Geißblattgewächse)
Gewöhnliches Pfaffenhütchen
(Euónymus europaeus)
Gewöhnliches PfaffenhütchenGewöhnliches Pfaffenhütchen
(Euónymus europaeus)
Familie: Celastráceae (Spindelbaumgewächse)

© H. Zell, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Roter Hartriegel
(Córnus sanguínea)
Roter HartriegelRoter Hartriegel
(Córnus sanguínea)
Familie: Cornáceae (Hartriegelgewächse)
Preiselbeere
(Vaccínium vítis-idaea)
PreiselbeerePreiselbeere
(Vaccínium vítis-idaea)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Qwert1234, Wikimedia Commons
Rauschbeere
(Vaccínium uliginósum)
RauschbeereRauschbeere
(Vaccínium uliginósum)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Epukas, Wikimedia Commons
Besenheide
(Callúna vulgáris)
BesenheideBesenheide
(Callúna vulgáris)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Udo Schmidt, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-2.0
Glocken-Heide
(Eríca tetrálix)
Glocken-HeideGlocken-Heide
(Eríca tetrálix)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)

© Willow, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Blaubeere
(Vaccínium myrtíllus)
BlaubeereBlaubeere
(Vaccínium myrtíllus)
Familie: Ericáceae (Heidekrautgewächse)
Weißer Steinklee
(Melilótus álbus)
Weißer SteinkleeWeißer Steinklee
(Melilótus álbus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)

© Ivar Leidus, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Luzerne
(Medicágo satíva)
LuzerneLuzerne
(Medicágo satíva)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnliche Robinie
(Robínia pseudoacácia)
Gewöhnliche RobinieGewöhnliche Robinie
(Robínia pseudoacácia)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Bärenschote
(Astrágalus glycyphýllos)
BärenschoteBärenschote
(Astrágalus glycyphýllos)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gelber Blasenstrauch
(Colútea arboréscens)
Gelber BlasenstrauchGelber Blasenstrauch
(Colútea arboréscens)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Bunte Kronwicke
(Coronílla vária)
Bunte KronwickeBunte Kronwicke
(Coronílla vária)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Gewöhnliche Vogel-WickeGewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnlicher Blutweiderich
(Lýthrum salicária)
Gewöhnlicher BlutweiderichGewöhnlicher Blutweiderich
(Lýthrum salicária)
Familie: Lythráceae (Blutweiderichgewächse)
Gewöhnlicher Hopfen
(Húmulus lúpulus)
Gewöhnlicher HopfenGewöhnlicher Hopfen
(Húmulus lúpulus)
Familie: Moráceae (Maulbeergewächse)
Gewöhnlicher Liguster
(Ligústrum vulgáre)
Gewöhnlicher LigusterGewöhnlicher Liguster
(Ligústrum vulgáre)
Familie: Oleáceae (Ölbaumgewächse)
Gewöhnlicher Faulbaum
(Rhámnus frángula)
Gewöhnlicher FaulbaumGewöhnlicher Faulbaum
(Rhámnus frángula)
Familie: Rhamnáceae (Kreuzdorngewächse)

© J.F. Gaffard Jeffdelonge at fr.wikipedia (photo by Jeffdelonge), Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Echtes Mädesüß
(Filipéndula ulmária)
Echtes MädesüßEchtes Mädesüß
(Filipéndula ulmária)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)

© Christian Fischer, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Echte Brombeere
(Rúbus fruticósus)
Echte BrombeereEchte Brombeere
(Rúbus fruticósus)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Asch-Weide
(Sálix cinérea)
Asch-WeideAsch-Weide
(Sálix cinérea)
Familie: Salicáceae (Weidengewächse)

© BCB, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Schwarze Johannisbeere
(Ríbes nígrum)
Schwarze JohannisbeereSchwarze Johannisbeere
(Ríbes nígrum)
Familie: Saxifragáceae (Steinbrechgewächse)