Pflanzen, Insekten & Heilkraft

Letzte Änderung: 26.11.2021
Bunte Blattschneiderbiene (Megachile versicolor)  
Weitere Bezeichnungen: Verschiedenfarbige Blattschneiderbiene
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Bauchsammelbienen (Megachilidae)
Gattung: Mörtel- und Blattschneiderbienen (Megachile)
Heimat: Europa, Asien
Vorkommen: Häufig
Gefährdung (Rote Liste): Ungefährdet (*)

Allgemeine Informationen

Bauchsammelbienen (Megachilidae)

Megachilidae sind eine Familie der Hautflügler, von der es etwa 80 Gattungen gibt. Ihre Vertreter sind zumeist pelzig behaart. Die Weibchen der nichtparasitischen Arten besitzen eine Bauchbürste. Die Unterseite ihres Hinterleibs ist mit langen, steifen, schräg nach hinten abstehenden Haaren besetzt und dient zum Sammeln von Pollen. Der Körperbau erscheint zumeist gedrungen. Der Hinterleib ist oft sehr breit, teils kugelförmig oder auch zylindrisch. Brust und Hinterleib sind in der Regel auffallend durch eine Wespentaille miteinander verbunden. Megachilidae leben solitär.

Mörtel- und Blattschneiderbienen (Megachile)

Mörtel- und Blattschneiderbienen sind eine Bienen-Gattung, deren Vertreter mittelgroß bis groß sind und bei denen Kopf, Bruststück und Hinterleib sehr breit sind. Der Hinterleib ist zudem bei den Weibchen abgeflacht. Bei den Männchen sind die Vordertarsen häufig auffallend verbreitert und gefranst. Ein weiteres charakteristisches Merkmal dieser Gattung ist, dass der Hinterleib beim Blütenbesuch häufig schräg nach oben gestreckt wird. Pollen- und Nektarquellen werden von den Männchen in der Regel auf mit Duft markierten Flugbahnen patrouilliert.

Bunte Blattschneiderbiene (Megachile versicolor)

Die Bunte Blattschneiderbiene ist in Europa sowie in Teilen Asiens (z.B. Kaukasusgebiet, Kleinasien, Sibirien) beheimatet. Sie lebt an Waldrändern, auf Waldlichtungen, auf Magerrasen, auf Ruderalflächen, in Gärten und Parkanlagen sowie in Lehm- und Tongruben.
Ihr Nest legt sie in vorhandenen Hohlräumen (z.B. in Fraßgängen in Totholz), in hohlen oder markhaltigen Pflanzenstängeln, in Felsspalten oder in Fugen von Trockenmauern an.
Die Flugzeit der ersten Generation beginnt im Mai, die der zweiten Generation beginnt im August und endet im September. Die Überwinterung erfolgt als Ruhelarve im Kokon.
Bezug zu folgenden Pflanzen

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Merkmale

Die Bunte Blattschneiderbiene erreicht eine maximale Körperlänge von 11-12 mm. Die Tergite sind mit schmalen hellen Endrändern versehen. Die Bauchbürste der Weibchen ist rot gefärbt und im hinteren Bereich schwarz.
Max. Größe (♀): 12 mm
Max. Größe (♂): 12 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Solitär lebend, Bivoltin (zwei Generationen pro Jahr)
Nistplatz: In markhaltigen Stängeln nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend, In Totholz nistend
Die Bunte Blattschneiderbiene lebt polylektisch und ist nicht auf bestimmte Pflanzenarten spezialisiert.
Als Nisthilfe nimmt sie Bohrlöcher in Holz oder Bambusröhrchen an (Durchmesser 5-7 mm).
Flugzeit: Mai - Sep

Bezug zu folgenden Pflanzen

Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Familie: Boragináceae (Rauhblattgewächse)
Gewöhnliche Goldrute
(Solidágo virgaurea)
Gewöhnliche GoldruteGewöhnliche Goldrute
(Solidágo virgaurea)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)

© Isidre blanc, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Weidenblättriges Ochsenauge
(Buphthálmum salicifólium)
Weidenblättriges OchsenaugeWeidenblättriges Ochsenauge
(Buphthálmum salicifólium)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Wiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Wiesen-FlockenblumeWiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gewöhnliche Kratzdistel
(Círsium vulgáre)
Gewöhnliche KratzdistelGewöhnliche Kratzdistel
(Círsium vulgáre)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Gewöhnliches Bitterkraut
(Pícris hieracioídes)
Gewöhnliches BitterkrautGewöhnliches Bitterkraut
(Pícris hieracioídes)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Echter Alant
(Ínula helénium)
Echter AlantEchter Alant
(Ínula helénium)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)

Mit freundl. Unterstützung von Zachau's Pflanzenwelt
Weidenblättriger Alant
(Ínula salicína)
Weidenblättriger AlantWeidenblättriger Alant
(Ínula salicína)
Familie: Compósitae (Korbblütengewächse)
Weißer Steinklee
(Melilótus álbus)
Weißer SteinkleeWeißer Steinklee
(Melilótus álbus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)

© Ivar Leidus, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Wiesen-Platterbse
(Láthyrus praténsis)
Wiesen-PlatterbseWiesen-Platterbse
(Láthyrus praténsis)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)

© Isidre blanc, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Saat-Esparsette
(Onóbrychis viciifólia)
Saat-EsparsetteSaat-Esparsette
(Onóbrychis viciifólia)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Gewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Gewöhnlicher HornkleeGewöhnlicher Hornklee
(Lótus corniculátus)
Familie: Leguminósae (Schmetterlingsblütengewächse)
Mittlerer Wegerich
(Plantágo média)
Mittlerer WegerichMittlerer Wegerich
(Plantágo média)
Familie: Plantagináceae (Wegerichgewächse)
Ähriger Ehrenpreis
(Verónica spicáta)
Ähriger EhrenpreisÄhriger Ehrenpreis
(Verónica spicáta)
Familie: Scrophulariáceae (Rachenblütler)

© Christian Fischer, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0

Pflanzen als Nisthilfen

Gemeiner Bambus
(Bambúsa vulgáris)
Gemeiner BambusGemeiner Bambus
(Bambúsa vulgáris)
Familie: Gramíneae (Süßgräser)
Echte Brombeere
(Rúbus fruticósus)
Echte BrombeereEchte Brombeere
(Rúbus fruticósus)
Familie: Rosáceae (Rosengewächse)
Großblütige Königskerze
(Verbáscum densiflórum)
Großblütige KönigskerzeGroßblütige Königskerze
(Verbáscum densiflórum)
Familie: Scrophulariáceae (Rachenblütler)