Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 23.05.2019
Ackerhummel (Bombus pascuorum)  
Unterklasse: Pterygota (Fluginsekten)
Überordnung: Neuflügler (Neoptera)
Ordnung: Hautflügler (Hymenoptera)
Familie: Echte Bienen (Apidae)
Unterfamilie: Apinae
Gattung: Hummeln (Bombus)
Heimat: Europa
Vorkommen: Sehr häufig
Gefährdung (Rote Liste): Ungefährdet (*)

Allgemeine Informationen

Hummeln (Bombus)

Hummeln sind Hautflügler, die zu den Echten Bienen (Apidae) gehören und gut an kühle Klimazonen angepasst sind. Abhängig vom Sozialverhalten wird zwischen sozialen, Staaten bildenden Hummeln und sozialparasitischen Kuckuckshummeln unterschieden. Ein Hummelvolk lebt in der Regel nur einen Sommer lang.
Im Frühjahr bildet eine befruchtete Königin einen Staat. Ihre einzige Aufgabe ist es, Eier abzulegen und die ersten schlüpfenden Larven mit Nahrung zu versorgen. Die sich daraufhin entwickelnden Weibchen (Arbeiterinnen) sind für die Versorgung der Larven und der Königin, für das Sammeln von Nahrung und für die Nestverteidigung zuständig. Weibliche Hummeln verfügen über einen Wehrstachel, den sie zur Verteidigung oder zur Abwehr von Brutparasiten einsetzen können. Im Sommer beginnt die Königin, zusätzlich unbefruchtete Eier zu legen, aus denen sich männliche Hummeln (Drohnen) entwickeln. Aus befruchteten Eiern entwickeln sich nun besonders große, begattungsfähige Weibchen (Königinnen), die sich verpaaren und überwintern.
Hummeln fallen durch ihre pelzige und zumeist farbige Behaarung auf. Ihr Körperbau ist kräftig und rundlich oval. Er untergliedert sich in Kopf, Rumpf (Thorax) und Hinterleib (Abdomen). Männliche und weibliche sozial lebende Hummeln lassen sich in der Regel dadurch unterscheiden, dass die Weibchen an den Hinterbeinen Körbchen für den Pollentransport besitzen.

Ackerhummel (Bombus pascuorum)

Die Ackerhummel ist in Europa in Höhen von bis zu 1700 Metern zu finden. Sie besiedelt Wiesen, Weiden, Ruderalflächen, Gräben, Böschungen, Wälder und Waldränder oder Weg- und Feldränder.
Die Ackerhummel lebt Staaten bildend. Ihre Nester, die einen Durchmesser von bis zu 20 cm erreichen können, legt sie in der Regel oberirdisch unter Moospolstern, inmitten der Krautschicht oder in Baumhöhlen an. Pro Nest können bis zu 150 Individuen leben. Kurz nachdem die Populationsstärke ihren Höhepunkt erreicht hat, stirbt die Königin samt Nestbewohnern im September oder Oktober. Lediglich die zuletzt geschlüpften Weibchen überleben, paaren sich, überwintern und gründen im Frühjahr einen neuen Staat.
Königinnen können hauptsächlich im April und Mai beobachtet werden, Arbeiterinnen von April bis Oktober und Jungköniginnen und Drohnen von August bis Ende Oktober.
Bezug zu folgenden Pflanzen
Ähnliche Insektenarten / Bezug zu anderen Insektenarten

Weitere Informationen: www.wildbienen.de

Merkmale

Königinnen können eine Körperlänge zwischen 15 und 18 mm erreichen, Arbeiterinnen 9-15 mm und Drohnen 12-14 mm. Der Brustteil der Ackerhummel ist gelblich bis rötlich-braun gefärbt, während der Hinterleib gräulich-schwarz gefärbt (die Segmentzwischenräume sind heller behaart) bzw. im hinteren Bereich gelblich bis rötlich-braun behaart ist. Der relativ lange Saugrüssel kann eine Länge von bis zu 15 mm erreichen.
Max. Größe (♀): 18 mm
Max. Größe (♂): 14 mm

Lebensweise

Allgemeine Eigenschaften:
Staaten bildend
Nistplatz: In ebenem Erdboden nistend, In (vorhandenen) Hohlräumen nistend, Oberirdisch in Bodennähe (z.B. in Grasbüscheln oder unter Moos)
Zu den wichtigsten Trachtpflanzen der Ackerhummel zählen die verschiedensten Lippen- und Schmetterlingsblütler.
Die Ackerhummel kann leicht in Hummelkästen angesiedelt werden.
Flugzeit: Apr - Okt

Bezug zu folgenden Pflanzen

Echte Küchenschelle
(Pulsatílla vulgáris)
Echte KüchenschelleEchte Küchenschelle
(Pulsatílla vulgáris)

© Wenkbrauwalbatros, Wikimedia Commons
Ackerbohne
(Vícia fába)
AckerbohneAckerbohne
(Vícia fába)

© Rasbak, Wikimedia Commons
Sommer-Bohnenkraut
(Saturéja horténsis)
Sommer-BohnenkrautSommer-Bohnenkraut
(Saturéja horténsis)

© H. Zell, Wikimedia Commons
Verschiedenblättrige Kratzdistel
(Círsium heterophýllum)
Verschiedenblättrige KratzdistelVerschiedenblättrige Kratzdistel
(Círsium heterophýllum)

© Aroche, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Waldgeißblatt
(Lonícera periclýmenum)
WaldgeißblattWaldgeißblatt
(Lonícera periclýmenum)

© Nordelch, Wikimedia Commons
Schneeheide
(Eríca cárnea)
SchneeheideSchneeheide
(Eríca cárnea)

© Leo Michels (Eigenes Werk, www.imagines-plantarum.de), Wikimedia CommonsCC-ZERO-1.0
Hohler Lerchensporn
(Corýdalis cáva)
Hohler LerchenspornHohler Lerchensporn
(Corýdalis cáva)

© Björn S., Wikimedia Commons
Gewöhnlicher Faulbaum
(Rhámnus frángula)
Gewöhnlicher FaulbaumGewöhnlicher Faulbaum
(Rhámnus frángula)

© J.F. Gaffard Jeffdelonge at fr.wikipedia (photo by Jeffdelonge), Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Weißer Steinklee
(Melilótus álbus)
Weißer SteinkleeWeißer Steinklee
(Melilótus álbus)

© Ivar Leidus, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Krause Ringdistel
(Cárduus críspus)
Krause RingdistelKrause Ringdistel
(Cárduus críspus)

© Ivar Leidus, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Edel-Gamander
(Teucrium chamaedrys)
Edel-GamanderEdel-Gamander
(Teucrium chamaedrys)

© Franz Xaver, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Gewöhnlicher Teufelsabbiss
(Succísa praténsis)
Gewöhnlicher TeufelsabbissGewöhnlicher Teufelsabbiss
(Succísa praténsis)

© Stefan.lefnaer, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Schwarze Flockenblume
(Centauréa nígra)
Schwarze FlockenblumeSchwarze Flockenblume
(Centauréa nígra)

© BerndH, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Clandon-Bartblume
(Caryópteris x clandonénsis)
Clandon-BartblumeClandon-Bartblume
(Caryópteris x clandonénsis)

© CTHOE, Wikimedia CommonsCC-BY-3.0
Dunkles Lungenkraut
(Pulmonária obscúra)
Dunkles LungenkrautDunkles Lungenkraut
(Pulmonária obscúra)

© Chmee2, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Bunter Hohlzahn
(Galeópsis speciósa)
Bunter HohlzahnBunter Hohlzahn
(Galeópsis speciósa)

© Andreas Eichler, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-4.0
Knotige Braunwurz
(Scrophulária nodósa)
Knotige BraunwurzKnotige Braunwurz
(Scrophulária nodósa)

© H. Zell, Wikimedia CommonsCC-BY-SA-3.0
Gewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)
Gewöhnlicher BeinwellGewöhnlicher Beinwell
(Sýmphytum officinále)
Echter Lavendel
(Lavándula angustifólia)
Echter LavendelEchter Lavendel
(Lavándula angustifólia)
Echter Salbei
(Sálvia officinális)
Echter SalbeiEchter Salbei
(Sálvia officinális)
Echter Steinklee
(Melilótus officinális)
Echter SteinkleeEchter Steinklee
(Melilótus officinális)
Kuckucks-Lichtnelke
(Lýchnis flos-cucúli)
Kuckucks-LichtnelkeKuckucks-Lichtnelke
(Lýchnis flos-cucúli)
Gewöhnliche Mahonie
(Mahónia aquifólium)
Gewöhnliche MahonieGewöhnliche Mahonie
(Mahónia aquifólium)
Einjähriger Borretsch
(Borágo officinális)
Einjähriger BorretschEinjähriger Borretsch
(Borágo officinális)
Gewöhnliche Sonnenblume
(Heliánthus ánnuus)
Gewöhnliche SonnenblumeGewöhnliche Sonnenblume
(Heliánthus ánnuus)
Gemüse-Kürbis
(Cucúrbita pépo)
Gemüse-KürbisGemüse-Kürbis
(Cucúrbita pépo)
Rotklee
(Trifólium praténse)
RotkleeRotklee
(Trifólium praténse)
Weißklee
(Trifólium répens)
WeißkleeWeißklee
(Trifólium répens)
Luzerne
(Medicágo satíva)
LuzerneLuzerne
(Medicágo satíva)
Wald-Schlüsselblume
(Prímula elátior)
Wald-SchlüsselblumeWald-Schlüsselblume
(Prímula elátior)
Kapuziner-Kresse
(Tropaeolum május)
Kapuziner-KresseKapuziner-Kresse
(Tropaeolum május)
Kultur-Apfel
(Málus doméstica)
Kultur-ApfelKultur-Apfel
(Málus doméstica)
Kohl-Distel
(Círsium oleráceum)
Kohl-DistelKohl-Distel
(Círsium oleráceum)
Gewöhnliche Knoblauchsrauke
(Alliária petioláta)
Gewöhnliche KnoblauchsraukeGewöhnliche Knoblauchsrauke
(Alliária petioláta)
Bärlauch
(Állium ursínum)
BärlauchBärlauch
(Állium ursínum)
Weiße Taubnessel
(Lámium álbum)
Weiße TaubnesselWeiße Taubnessel
(Lámium álbum)
Gewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher NatternkopfGewöhnlicher Natternkopf
(Échium vulgáre)
Gewöhnlicher Gundermann
(Glechóma hederácea)
Gewöhnlicher GundermannGewöhnlicher Gundermann
(Glechóma hederácea)
Wiesen-Salbei
(Sálvia praténsis)
Wiesen-SalbeiWiesen-Salbei
(Sálvia praténsis)
Gewöhnliche Braunelle
(Prunélla vulgáris)
Gewöhnliche BraunelleGewöhnliche Braunelle
(Prunélla vulgáris)
Wald-Himbeere
(Rúbus idaeus)
Wald-HimbeereWald-Himbeere
(Rúbus idaeus)
Ährige Teufelskralle
(Phyteuma spicátum)
Ährige TeufelskralleÄhrige Teufelskralle
(Phyteuma spicátum)
Wald-Wachtelweizen
(Melampýrum sylváticum)
Wald-WachtelweizenWald-Wachtelweizen
(Melampýrum sylváticum)
Nickende Distel
(Cárduus nútans)
Nickende DistelNickende Distel
(Cárduus nútans)
Gewöhnliche Schneebeere
(Symphoricárpos álbus)
Gewöhnliche SchneebeereGewöhnliche Schneebeere
(Symphoricárpos álbus)
Roter Fingerhut
(Digitális purpúrea)
Roter FingerhutRoter Fingerhut
(Digitális purpúrea)
Gemeine Rosskastanie
(Aesculus hippocástanum)
Gemeine RosskastanieGemeine Rosskastanie
(Aesculus hippocástanum)
Acker-Kratzdistel
(Círsium arvénse)
Acker-KratzdistelAcker-Kratzdistel
(Círsium arvénse)
Ruthenische Kugeldistel
(Echínops rítro)
Ruthenische KugeldistelRuthenische Kugeldistel
(Echínops rítro)
Stockrose
(Álcea rósea)
StockroseStockrose
(Álcea rósea)
Wiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Wiesen-FlockenblumeWiesen-Flockenblume
(Centauréa jacéa)
Berg-Flockenblume
(Centauréa montána)
Berg-FlockenblumeBerg-Flockenblume
(Centauréa montána)
Echtes Leinkraut
(Linária vulgáris)
Echtes LeinkrautEchtes Leinkraut
(Linária vulgáris)
Prächtige Fetthenne
(Sédum spectábile)
Prächtige FetthennePrächtige Fetthenne
(Sédum spectábile)
Wald-Ziest
(Stáchys sylvática)
Wald-ZiestWald-Ziest
(Stáchys sylvática)
Langzähnige Schwarznessel
(Ballóta nígra)
Wilde Karde
(Dípsacus sylvéstris)
Wilde KardeWilde Karde
(Dípsacus sylvéstris)
Wiesen-Witwenblume
(Knautia arvénsis)
Wiesen-WitwenblumeWiesen-Witwenblume
(Knautia arvénsis)
Persischer Ehrenpreis
(Verónica pérsica)
Persischer EhrenpreisPersischer Ehrenpreis
(Verónica pérsica)
Drüsiges Springkraut
(Impátiens glandulífera)
Drüsiges SpringkrautDrüsiges Springkraut
(Impátiens glandulífera)
Geflecktes Lungenkraut
(Pulmonária officinális)
Geflecktes LungenkrautGeflecktes Lungenkraut
(Pulmonária officinális)
Echtes Herzgespann
(Leonúrus cardíaca)
Echtes HerzgespannEchtes Herzgespann
(Leonúrus cardíaca)
Gemeine Eselsdistel
(Onopórdum acánthium)
Gemeine EselsdistelGemeine Eselsdistel
(Onopórdum acánthium)
Wiesen-Storchschnabel
(Geránium praténse)
Wiesen-StorchschnabelWiesen-Storchschnabel
(Geránium praténse)
Griechisches Blaukissen
(Aubriéta deltoídea)
Griechisches BlaukissenGriechisches Blaukissen
(Aubriéta deltoídea)
Kriechender Günsel
(Ájuga réptans)
Kriechender GünselKriechender Günsel
(Ájuga réptans)
Blut-Johannisbeere
(Ríbes sanguíneum)
Blut-JohannisbeereBlut-Johannisbeere
(Ríbes sanguíneum)
Argentinisches Eisenkraut
(Verbéna bonariénsis)
Argentinisches EisenkrautArgentinisches Eisenkraut
(Verbéna bonariénsis)
Großes Löwenmaul
(Antirrhínum május)
Großes LöwenmaulGroßes Löwenmaul
(Antirrhínum május)
Gemeine Ochsenzunge
(Anchúsa officinális)
Gemeine OchsenzungeGemeine Ochsenzunge
(Anchúsa officinális)
Berg-Aster
(Áster améllus)
Berg-AsterBerg-Aster
(Áster améllus)
Virginische Gelenkblume
(Physostégia virginiána)
Virginische GelenkblumeVirginische Gelenkblume
(Physostégia virginiána)

Mit freundl. Unterstützung von Zachau's Pflanzenwelt
Kissen-Aster
(Áster dumósus)
Kissen-AsterKissen-Aster
(Áster dumósus)
Sumpf-Kratzdistel
(Círsium palústre)
Sumpf-KratzdistelSumpf-Kratzdistel
(Círsium palústre)
Gefleckte Taubnessel
(Lámium maculátum)
Gefleckte TaubnesselGefleckte Taubnessel
(Lámium maculátum)
Gewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Gewöhnliche Vogel-WickeGewöhnliche Vogel-Wicke
(Vícia crácca)
Gewöhnliche Grasnelke
(Arméria marítima)
Gewöhnliche GrasnelkeGewöhnliche Grasnelke
(Arméria marítima)

Ähnliche Insekten

Mooshummel
(Bombus muscorum)
Mooshummel, Bombus muscorumMooshummel
(Bombus muscorum)

© S. Rae from Scotland, UK, Wikimedia Commons
Veränderliche Hummel
(Bombus humilis)
Veränderliche Hummel, Bombus humilisVeränderliche Hummel
(Bombus humilis)

© Arnstein Staverlokk/Norsk institutt for naturforskning, Wikimedia Commons

In Beziehung mit folgenden Insekten

Feld-Kuckuckshummel
(Bombus campestris)
Feld-Kuckuckshummel, Bombus campestrisFeld-Kuckuckshummel
(Bombus campestris)

© S. Rae from Scotland, UK, Wikimedia Commons