Smagy — Das Pflanzen-Portal zum Mitmachen

Letzte Änderung: 02.10.2019

Pflanzwettbewerb: ES SUMMT

Ein Gemeinschaftsprojekt mit dem Magdeburger Verein "Grünstreifen e.V."

Du willst nicht tatenlos dabei zusehen, wie die Insekten lautlos von der Bildfläche verschwinden?
Dann mach mit beim Pflanzwettbewerb "Es summt".


Erfahren Sie mehr darüber, was genau es mit dem Insektensterben auf sich hat ...
Deshalb starten wir einen Pflanzwettbewerb. Wessen Blütenpracht zieht die meisten Insekten an, vom Frühjahr bis zum Herbst? Es geht darum, Insektenparadiese zu schaffen. Es sollen möglichst unbepflanzte Flächen für Insekten erschlossen und bestehende bepflanzte Flächen aufgewertet werden, indem deren Pflanzenvielfalt erhöht und an Insektenbedürfnisse angepasst wird.

Wer kann mitmachen?

Alle, denen eine Fläche zum Bepflanzen zur Verfügung steht. Die Fläche muss sich innerhalb von Magdeburg oder einer angrenzenden Ortschaft befinden.

Wann ist Teilnahmeschluss?

Teilnahmeschluss ist der 30.09.2019.
Los geht es übrigens ab sofort, also April 2019.

Und worauf kommt es an?

Die Insekten sollen sich wohl fühlen. Das geht am besten, wenn die Pflanzen ihnen Unterschlupf und Nahrung bieten. Bienen, Falter und Käfer mögen z.B. Blüten-Nektar und Pollen. Für Schmetterlingsraupen sind hingegen bestimmte Blätter eine willkommene Mahlzeit. Häufig gibt es auch sehr spezialisierte Insekten, die am meisten bedroht sind, da sie auf ganz bestimmte Pflanzen angewiesen sind. Auf der Insektenseite gibt es einen Überblick über viele Insektenarten und Pflanzen, die von ihnen angeflogen werden.
Je mehr verschiedene Insekten durch Ihre Pflanzen angezogen werden, desto besser. Schließlich soll es um den Erhalt der Artenvielfalt gehen. Auf der anderen Seite kommt es nicht darauf an, möglichst exotische Pflanzen zu haben. Heimische, vielleicht sogar vom Aussterben bedrohte Pflanzen sollten den Vorzug erhalten. Hier gilt es, zwischen Nutzen für Insekten und Pflanzenherkunft abzuwiegen.

Was gibt es zu gewinnen?

Wir sind der Meinung, dass Sie für Ihren Einsatz für den Naturschutz belohnt werden sollen. Daher wird es tolle Preise zu gewinnen geben, z.B. verschiedene Gutscheine für Workshops, handgefertigte Kunst und gemalte Bilder sowie Gärtnerei-Gutscheine.

Wer sitzt in der Jury?

Unter allen TeilnehmerInnen werden nach Teilnahmeschluss die drei Gewinnerinnen oder Gewinner des Pflanzwettbewerbs durch eine Jury ermittelt. Die Jury setzt sich zusammen aus Joana Obenauff (Wurzelglück: Gartentherapie & Gartenberatung), Kevin Zachau (Zachau's Pflanzenwelt: naturfreundliche Gärtnerei in Barleben, Natur- und Umweltschutz) und Henry Sonnet (Betreiber der Seite Smagy - Das Pflanzen-Portal und Initiator des Pflanzwettbewerbs es summt).

Wie werden die Gewinnerinnen und Gewinner ermittelt?

Die bunt gemischte Jury wird sich regelmäßig treffen und anhand der Dokumentation (Pflanzenbuch und Bilder) eine Vorauswahl treffen. Anhand dieser Vorauswahl wird die Jury die favorisierten Insektenparadiese besuchen und letztendlich die drei ersten Plätze ermitteln.
Wichtig zu wissen ist, dass nicht unbedingt gewinnen wird, wer die größte Fläche mit den meisten nützlichen Pflanzenarten geschaffen hat. Auch die Menschen und die Geschichten hinter den Gärten sowie das Engagement für eine insektenfreundlichere Zukunft werden in die Bewertung einfließen!
Diese Punkte spielen bei der Bewertung eine Rolle:

Und so funktionierts

  1. Finden Sie heraus, welche Pflanzen für Insekten besonders attraktiv sind und bereichern Sie Ihren Balkon oder Garten damit. Denken Sie daran, dass es Insekten das ganze Jahr über gibt. Beim NABU gibt es viele nützliche Tipps.

  2. Lassen Sie andere daran teilhaben, wie Ihr Insektenparadies aussieht und an was für Pflanzen sich die Insekten erfreuen dürfen. Dafür gibt es hier eine nützliche Funktion: Sie können Ihr eigenes Pflanzenbuch erstellen. Für Sie nur wenige Klicks. Festigen Sie Ihr Wissen und teilen Sie es mit anderen. Und wir bekommen einen ersten Eindruck, wie die Insektenparadiese aussehen und vor allem, welche Pflanzen dort zu finden sind.

  3. Und nicht zuletzt soll dieser Wettbewerb dem Naturschutz dienen und andere zum Nachahmen motivieren. Zeigen Sie Bilder, wie Sie z.B. gemeinsam Ihr Insektenparadies anlegen oder Vorher-Nachher-Bilder oder Bilder von Ihrer Blütenpracht und wie die Blüten von Insekten besucht werden.

Mitmachen in drei Schritten

  1. Anmelden auf dem Pflanzen-Portal

  2. Pflanzenbuch erstellen. Sehen Sie hier ein Video, wie es geht.

  3. ... und hier teilen Sie uns mit, dass Sie mitmachen möchten und geben uns ein paar Informationen über Ihr Insekten-Paradies.



Gewinner des Pflanzwettbewerbs 2018

Dies sind die Gewinnerinnen und Gewinner des letztjährigen Pflanzwettbewerbs:
  1. KEB Streuobstwiese: Auf dieser Magdeburger Streuobstwiese gibt es nicht "nur" viele alte Obstbäume, sondern auch Bereiche, die speziell für Insekten angelegt wurden. Daneben dient die Streuobstwiese als "Grünes Klassenzimmer". Schulklassen sollen auf spielerische Art die Umwelt entdecken, beobachten und ökologische Zusammenhänge verstehen.
  2. Wunder-Bar für Insekten und Co.: Ein Insekten freundlicher Garten in Sülldorf. In diesem Garten gibt es große Flächen, die ausschließlich mit Pflanzen für Insekten bestückt sind. Zudem dient der Garten als Schaugarten, so dass sich InteressentInnen am Gartenkonzept orientieren und ihren Garten auch Insekten freundlicher gestalten können.
  3. Nadines Garten: Ein Garten inmitten einer Kleingartensparte in Magdeburg. Dort wurde eine 50m² große Fläche als Bienenweide angelegt. Diese Fläche ist Teil eines Gartenkonzeptes und soll andere zum Nachahmen anregen. Im Garten sind Ansätze von Wildheit erlaubt, und dies trotz Mahnungen und Protesten von Gartennachbarn.

Unterstützung

Wurzelglück
Gartentherapie & Gartenberatung, ökologische Gartengestaltung und -pflege
Zachau's Pflanzenwelt
naturfreundliche Gärtnerei für Heil- und Gewürzpflanzen, Wildkräuter u.a. in Barleben, ökologische Gartengestaltung und -pflege, Natur- und Umweltschutz

Bei Problemen, Fragen oder Anregungen bitte E-Mail an pflanzenreich@gruenstreifen-ev.de